Frage von installateur, 1

Basis Rente noch im Dezember abschließen-ganze Förderung für 2013 noch zu holen o.anteilig?

Machts einen Unterschied bei der Fördeung, ob man im Dezember noch neu abschließt-hat man dann weniger Förderung, auch wenn man so viel wie möglich einzahlt für 2013?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Niklaus, 1

Wenn du den Beitrag noch in 2013 einzahlst, kannst du auch die steuerliche Förderung für 2013 noch komplett mitnehmen.

Aber weißt du ob ein Basisrente die richtige Altersvorsorge ist?

Die wirklich wichtige Frage zur Altersvorsorge sollte lauten: „Welche Altersvorsorge ist für mich optimal“? Die Altersvorsorge ist seit 2005 in 3 Schichten aufgeteilt. Schicht 1 Basisversorgung: gesetzliche Rentenversicherung und Basisrente (Rürup-Rente). Schicht 2 Zusatzversorgung: betriebliche Altersvorsorge und Riester-Rente. Schicht 3 Kapitalanlagen: Private Renten- bzw. Kapitallebensversicherungen und Aktienfondssparpläne etc. Weder die optimale Schicht noch die Art der Altersvorsorge kann man pauschal festlegen. Jede Form der Altersversorgung hat unterschiedlich hohe Aufwendungen zum Ansparen einer gleichen Nettorente. Deshalb ist es wichtig, dass vor Abschluss jeglicher Altersvorsorge ein qualitativer und quantitativer Schichtenvergleich durchgeführt wird. Denn es ist ein großer Unterschied, ob man von der ausgezahlten Rente noch Steuern und ggf. Krankenversicherung zahlen muss oder nicht

Antwort
von Kevin1905, 1

Wenn du es schaffst die 20.000,- € (abzgl. evtl. Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung) einzuzahlen, hast du dementsprechend keine Nachteile gegenüber jemandem der monatlich einen Beitrag X zahlt.

Allerdings sehe die Basisrente nicht als Steuersparmodell an. Dies ist ein Nebeneffekt. Sie soll eine Basisversorgung primär für jede darstellen die nicht in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen (z.B. Selbständige). Abschließen darf sie zwar jeder, aber nicht für jeden ist sie sinnvoll.

Antwort
von RothMike, 1

Die volle förderfähige Summe einzahlen- somit kriegst Du 2013 auch die Förderung in voller Höhe. 76 Prozent der Zahlungen/steuerlich absetzbar!

Antwort
von Privatier59, 1

Es kommt ausschließlich auf den in 2013 eingezahlten Betrag an. Maximal dürfen das 20.000 Euro für Alleinstehende oder 40.000 Euro für Verheiratete sein, steuerlich wirksam sind aber nur jeweils 76%.

Ob die Basisrente eine sinnvolle Alterssicherung ist, ist aber die andere Frage. Eine Auszahlung des eingezahlten Kapitals ist unmöglich und man schon sehr alt werden damit es sich lohnt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten