Frage von nichtGut, 1

Banken wie UniCredit wieder interessant?

ist der Bankensektor wieder interessant nach all den Jahren der Bereinigungen und Verlusten?

Ich habe gehört, dass die UniCredit einen sehr hohen Verlust für 2013 ausweist, was vermutlich als 'Hausputz' zu sehen ist.

Was haltet ihr von der Aktie?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von freelance, Community-Experte für Aktien,

kann man nicht sagen. Das ist ein Einzelwert und damit riskant. Der Aktienkurs weist eine gute Dynamik auf, aber was beweist das schon?

Die Zahlen sind volatil, der Kurs in den letzten Jahren auch. Damit ist der Kursanstieg wohl eher die Hoffnung auf bessere Zeiten.

Wenn du nur Einzelwerte suchst, dann halte ich Banken weiterhin für riskant.

Antwort
von Finanzschlumpf,

Wie in allen Branchen gibt es solche und solche.

Viele Banken sind noch weit unter ihrem Buchwert zu haben, manche sind schon dran und drüber. Hab gerade keine aktuellen Zahlen zur UniCredit vorliegen, aber wenn der 2013 Verlust wirklich der letzte Kehraus war, dann wäre für mich die Aktie dann interessant, wenn sie bei höchstens 70 , besser noch 60 % des Buchwertes steht.

So tief bin ich in den Eigenkapital und Bilanzierungsregeln nicht drin, aber ich meine, dass ein Übernehmer, wenn er selber eine Bank ist und eine andere Bank unter Buchwert aufkaufen kann, den Teil unter Buchwert seinem Eigenkapital zuschlagen kann. Und EK ist ja praktisch bei allen Banken immer noch knapp aufgrund der neuen Regularien. Während bei den "guten" die Liquidität schon wieder sehr üppig ist ........

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten