Frage von Rind726vieh153, 23

banken verwenden sparbücher zur kreditvergabe

darf meine bank mein Sparbuch plündern um das Geld als Kredit an andere kunden mit gewinn weiterzugeben und ich mit mickrigen zinsen abgefunden werde.

Support

Liebe/r Rind726vieh153,

ich möchte Dich bitten, Fragen nicht mehrfach zu stellen. Gib der Community etwas Zeit, um auf Deine Frage zu reagieren.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Viele Grüße

Ria vom finanzfrage.net-Support

Antwort
von wfwbinder, 23

Du scheinst die Grundlagen des Bankgeschäfts nicht zu kennen.

1. Wenn Du Geld zu Bank trägst und einzahlst, ist es nicht mehr Dein Geld, sondern Geld der Bank. Du hast einen Rückzahlungsanspruch gegen die Bank.

2. Entsprechend der Kontoform (Sparkonto, Girokonto, Festgeldkonto) bekommst Du die vereinbarten Zinsen.

3. Was die Bank mit ihrem (Du meinst fälschlich Deinem) Geld macht, ist deren Sache. An einen anderen verleihen, bei der EZB hinterlegen, eine Betriebsfeier veranstalten, oder im Tresor in bar horten, ist deren Sache.

4. Die müssen es Dir nur auszahlen, wenn Du an den Schalter gehst und um Rückzahlung bittest.

Kommentar von wfwbinder ,
Dein Kommentar zu mig112:
Hallo,zur Richtigstellung,ich bin noch ganz bei mir!Zur Klarstellung,ich meine,wenn meine Bank mir für mein gespartes Geld 0,05 % Zinsen gibt und dieses Geld zu Wucherzinsen verleiht, ärgert mich mich das gewaltig!

Dann musst Du die Bank wechseln, mit aber gleichen Verhältnissen bei den anderen Banken.

Was Wucherzinsen sind, bestimmen Gesetz und Rechtsprechung. Da wird keine Bank gegen verstoßen. Ausserdem hat die Bank Kosten. Bankgeschäfte werden nicht mehr an einem einfachen Tisch im Vorraum des Tempels gemacht, aber seit Jesus die dort rausgeschmissen hat, bauen Banker doch lieber Bankgebäude, das ist sicherer. Die Mitarbeiter müssen gezahlt werden und auch das Risiko, dass ein Kreditnehmer Pleite geht, denn Dein Rückzahlungsanspruch für Dein eingezahltes Geld muss ja trotzdem erfüllt werden. Das alles wird aus der Marge bezahlt.

Antwort
von gandalf94305, 21

Ja, das darf sie.

Du darfst aber auch die Bank wechseln bzw. andere Anlageformen wählen.

Antwort
von LittleArrow, 19

Meine Bank hat mein Konto nicht geplündert und zahlt dennoch Zinsen an mich. So muss Bank. Ansonsten wechsel.

Antwort
von Primus, 16

So geht das nun mal auf allen Banken, aber  solange die Bank Dir Dein Geld sofort zur Verfügung stellen kann, wenn Du es brauchst, ist es ja nicht weg - es ist nur wo anders

Antwort
von Privatier59, 16

Kannst ja selber ne Bank gründen und mit dem Plündern anfangen wenn Du Dich über Kreditvergabe so sehr ärgerst. Schlage vor, Deinen Forumsnamen als Firma eintragen zu lassen damit die Kunden wissen, mit wem sie es zu tun haben.

Antwort
von Zitterbacke, 12

Was macht die Bank mit meinem Geld?

"Die Antwort: Die Bank verleiht Dein Geld größtenteils weiter. Zum Beispiel an jemanden, der ein Haus bauen will und dafür geliehenes Geld braucht. Oder an einen anderen Menschen, der ein neues Auto kaufen möchte, aber im Moment nicht genug Geld dafür besitzt. Vielleicht verleiht die Bank es auch an ein Unternehmen, das eine neue Maschine kaufen will."

http://www.zeit.de/2010/27/Wirtschaft-fuer-Kinder

So . Und Jetzt ??

Gruß Z... .

Kommentar von Primus ,

Wieso, weshalb, warum - wer nicht fragt......... ;-)))

Antwort
von RatsucherZYX, 12

plündern

Ist das Geld denn wirklich weg durch Plünderung?

.......dann geh zur Polzei oder Staatsanwaltsschaft und zeige deine Bank an.

Antwort
von TOPWISSENinfo, 9

Da hast du was falsch verstanden. Die Banken verleihen i.d.R. nicht das Geld der Sparer. Denn durch Kreditvergabe entsteht völlig neues Geld. Die Banken verwendet Einlagen i.d.R. als Mindestreserve.

Wenn die Bank insolvent ist, dann sieht es in der Tat nicht sehr gut aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten