Frage von Posaune34,

Bankbürgschaft bei Unternehmen

Ich arbeite in einem Unternehmen, bei dem immer wieder von den Kunden nach einer Anzahlung eine Bankbürgschaft verlangt wird. Wie ist so eine Bankbürgschaft zu verstehen?

Hilfreichste Antwort von LittleArrow,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Anzahlung wird durch die Bankbürgschaft abgesichert für den Fall, dass Euer Unternehmen (das eine Lieferung zu erbringen hat) die Anzahlung nicht zurückgewährt oder die Leistung nicht erbringt (aus welchem Grund auch immer, z.B. Unfähigkeit zu liefern, Insolvenz, Terminverspätung).

Die Bank verbürgt nur den etwaigen Rückzahlungsanspruch des Anzahlung leistenden Kunden bis höchstens zur Höhe des Bürgschaftsbetrages. Die Bürgschaft setzt idR keine vorherige Klage gegen das Unternehmen voraus; sie ist unwiderruflich und zahlbar meistens gegen bestimmte Dokumente mit einer Erklärung, dass oder in welcher Weise der Lieferant seiner Lieferverpflichtung nicht nachgekommen ist oder die Anzahlung nicht zurück erstattet. Die Bank kann nur auf Zahlung, nicht auf eigene Lieferung oder Fertigstellung in Anspruch genommen werden.

Antwort von Kowalter,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo Zusammen,

Nur eine kleine Randbemerkung: In der Regel kannst du deine Bankbürgschaften durch Bürgschaften eines Versicherers austauschen. Die VHV , R+V, Euler Hermes, Axa und andere bieten dieses an.

Antwort von wfwbinder,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Di Garantie einer Bank, dass das Geld zurück kommt, wenn ihr nicht liefert.

Das ist am Bau sehr üblich.

  • Die Bank des Bauherrn garantiert, dass das Bauwerk vertragsgemäß bezahlt wird, wenn es ornungsmäß erstellt wird

  • Die Bank des Bauunternehmers garantirt die Fertigstellung

  • Wird der Bau ordnungsgemäßt erstellt und fällt der Auftraggeber in Zahlungsprobleme muss dessen Bank zahlen.

  • Fällt der Bauunternehmer während des Baus in Insolvenz, muss die Bank für die Bezahlung des fertigstellendn Unternehmens sorgen (wird meist noch vom Insolvenzverwalter erledigt, weil so die Leute noch beschäftigt werden können.

  • Fragt Eure Hausbank, die kennen diese Bürgschaften, ist für die ein "Butter und Brot" Geschäft.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten