Frage von Hagedorn, 8

Bafög steht es mir zu ?

Ich habe nach der Realschule keinen Platz auf einem staatlichen Berufskolleg gefunden, weil mein Durchschnitt zu schlecht war. Ich war dann 1,5 Jahre und habe für diese Zeit Bafög bekommen, weil meine Mutter zu wenig Geld verdient hat um mir die Schule bezahlen zu können. Das zweite Jahr des Berufskollegs hab ich abgebrochen, weil meine Noten zu schlecht waren. Danach hab ich eine betriebliche Ausbildung angefangen und auch abgeschlossen. Jetzt möchte ich mich in diesem Berufsfeld weiterbilden und müsste dafür eine schulische Ausbildung anhängen. Da es eine Vollzeitschule ist und extrem lernintesiv ist, wollte ich Bafög beantragen. Steht mir ein zweites Mal Bafög zu oder nicht ? Und spielt es eine Rolle ob ich bei meinen Eltern wohne oder in einer eigenen Wohnung ?

Antwort
von wfwbinder, 4

Entschuldige, aber der Sachverhalt ist unklar.

Ich habe nach der Realschule keinen Platz auf einem staatlichen Berufskolleg gefunden, weil mein Durchschnitt zu schlecht war.

Also kein Platz auf dem Berufskolleg.

Ich war dann 1,5 Jahre und habe für diese Zeit Bafög bekommen, weil meine Mutter zu wenig Geld verdient hat um mir die Schule bezahlen zu können.

Wo warst Du 1,5 Jahre? 1,5 Jahre alt geht ja nicht. Du hast Bafög bekommen.

Das zweite Jahr des Berufskollegs hab ich abgebrochen, weil meine Noten zu schlecht waren.

Oben hast Du geschrieben, Du hättest ekeinen Platz im Berufskolleg bekommen. Was denn nun?

Jetzt möchte ich mich in diesem Berufsfeld weiterbilden und müsste dafür eine schulische Ausbildung anhängen. Da es eine Vollzeitschule ist und extrem lernintesiv ist, wollte ich Bafög beantragen

Was für eine Vollzeitschule denn? Wo soll man nachsehen, ob Bafög-Anspruch besteht, wenn man nicht weiß, welche Schule.

Also mit den Schulen und einer Ausbildung bekommst Du doch bestimmt einen Sachverhalt hin:

  1. von bis Schuleart XY

  2. von - bis Ausbildund

  3. von - bis Bafög

  4. ........ usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community