Frage von engelchen030, 37

Autounfall im Ausland, Schmerzensgeld möglich?

Hallo, wir hatten einen Verkehrsunfall in Tschechien (bin aus Österreich) vor einer Woche, es ist uns ein entgegenkommender Fahrer (Tscheche) auf unsere Seite gefahren und hat uns ungebremst gerammt, wir waren 5 Personen im Auto und ich bin hinter dem Fahrer gesessen. Ich habe mir dabei einen Brustbeinbruch zugelegt was sehr schmerzhaft ist (alle anderen sind unverletzt), bin dann 2 Tage im Krankenhaus gelegen und seit dem in Krankenstand. Laut Ärzten wird das in schwere Schmerzen eingereiht und wird auch mehrerer Wochen dauern bis es geheilt ist und noch länger bis die Schmerzen wieder weg sind. Kann man da auch Schmerzensgeld beantragen und wenn ja wie muss ich dabei vorgehen? Läuft das über die Versicherung unseres Fahrzeuges? Vielen Danke für die Hilfe!

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Primus, 37

Verkehrsunfall Tschechische Republik

https://www.das.de/de/rechtsportal/verkehrsrecht/verkehrsunfall-ausland/tschechi...

Antwort
von GmbHinvest, 30

tja. Das ist der Rechtsraum, der nicht D betrifft, sondern vermutlich Tschechien. Mglw. könnten die Deckungen der Versicherungen angepasst werden.

Ob sich hier jemand mit der Konstellation AT-CZ auskennt? Ich denke nicht.

Antwort
von qtbasket, 28

Du wirst dir wohl in Tschechien einen Anwalt nehmen müssen. Der will mit Sicherheit von dir einen Prozesskostenvorschuss haben und er wird dann für die das Schmerzensgeld einklagen wollen...

Aber auch in Österreich sollte es Rechtsschutzversicherungen geben, wo man weltweit sein "Recht" einklagen kann - dann sollte diese Versicherung deine Kosten zunächst übernehmen.

Wenn nicht - tja dann, wirst du viele Euros in die Hand nehmen müssen, um wenige Kronen zu bekommen.

Antwort
von gammoncrack, 34

Wenn Ihr bei Eurer Versicherung den sogenannten "Auslandsschadenschutz" eingeschlossen habt (kostenpflichtig), wird der Schaden durch Eure KH-Versicherung abgewickelt und Ihr erhaltet Schmerzensgeld nach deutschem Recht. Das gilt natürlich nur, wenn dieses Produkt auch bei einem österreichischen Versicherer angeboten wird.

Habt Ihr das nicht eingeschlossen, gelten die Regeln in Tschechien.

Antwort
von lenkal123, 23

Sie haben selbstverständlich einen Anspruch an Schmerzensgeld und zwar bis 4 Jahre rücklegend. Falls sie noch Infos brauchen, gerne unter lenkal123@seznam.cz - deutsch gesprochen

Antwort
von Privatier59, 19

Schmerzensgeld gibts auch in Tschechien. Aber wenn Du die Summen erfährst, wirds wahrscheinlich noch mehr weh tun:

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=...,d.Yms

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten