Frage von r4th85, 23

Autositz mit Bierzeltgarnitur beschädigt.Zahlt meine Haftpflichtversicherung?

Icb habe die Autositze des Autos vom Stiefvater meiner Freundin mit einer Bierzeltgarnitur beschädigt. Er war so nett und hat mir seinen Caddy für den Transport zur Verfügung gestellt. Was meint ihr? Zahlt meine Haftpflichtversicherung?

Antwort
von Kevin1905, 23

Ich sehe hier zwei Hindernisse:

  1. Die meisten älteren oder günstigeren Haftpflichtversicherungen haben keine Deckung für Schäden an geliehenen Sachen.
  2. Das Be- und Entladen eines KFZ gehört zu dessen gewöhnungsmäßigen Gebrauch, ergo Benzinklausel, ergo private Haftpflicht außen vor.
Antwort
von Primus, 20

Schäden an geliehenen oder gemieteten Dingen sind in vielen Verträgen vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.

Also: ein Blick in die Versicherungsbedingungen und Du weißt  mehr.

Antwort
von pokerface49, 18

Die Haftpflichtversicherung wird aufgrund der Benzinklausel wohl nicht zahlen, da das Be- und Entladen mit zum Gebrauch des Fahrzeugs gehört. Schäden, die dabei geschehen, sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.

Antwort
von r4th85, 18

Ok von der Benzinklausel hatte ich vorher noch nicht gehört. Das hört sich plausibel an. Danke für eure Antworten. Man sollte keine Dinge transportieren, wenn man schlecht geschlafen hat. Es passiert nur Mist und man passt nicht richtig auf. Schade dass die Haftpflichtversicherung für solche Fälle nicht aufkommt. 

Kommentar von vulkanismus ,

Nicht schade, sondern gut. Sonst würde die Allgemeinheit der Versicherten noch höhere Prämien zahlen.

Kommentar von r4th85 ,

Kann man so oder so sehen. Bleibt mir jetzt nichts anderes übrig als den Schaden aus eigener Tasche zu zahlen oder zu hoffen dass er auf eine Reparatur verzichtet und es mir erlässt.

Kommentar von vulkanismus ,

Das kann man nur auf eine Weise sehen - warum sollen die anderen für Deine Schussligkeit zahlen?!

Kommentar von pokerface49 ,

Nicht unbedingt. Ein Versicherer kann das als beitragspflichtigen Baustein anbieten. Und dann zahlen nur die mehr, die diesen Schutz auch haben wollen. Dann ist die Versichertengemeinschaft des Basisproduktes außen vor.

Kommentar von vulkanismus ,

Und wie oft kommt das so in der Praxis vor?

Kommentar von pokerface49 ,

Alle naselang.

Einkaufswagen vor fremdes Fahrzeug zum Beispiel. Jeden Tag hunderte von Fällen.

Und deswegen wäre ein solcher Baustein sehr teuer und ist deswegen uninteressant.

Kommentar von vulkanismus ,

Nur dass das mit dem Einkaufswagen nichts mit dem Fall hier zu tun hat.

Kommentar von vulkanismus ,

Genau - aha - ein Einkaufswagen hat was mit einem geliehenen Fahrzeug zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten