Frage von annaluise, 22

AUTOREPARATUR OHNE GEFUNDENEN FEHLER, WER ZAHLT DIE RECHNUNG?

Beim TÜV wurden 2 Mängel festgestellt, 1 fehlende Birne hinten und eine am ABS.+ die erste wurde eingebaut und die andere war o.k. was war hier der Fehler? Es wurde gesucht bis 3,25 Std. abgerechnet, aber der Fehler wurde nicht behoben. Die Rechnung war dann 229,52 Euro. Ich finde diese Rechnung zu hoch! Ist das rechtens?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo annaluise,

Schau mal bitte hier:
Recht BGB

Antwort
von barmer, 13

Hallo,

das kommt darauf an, wie der Auftrag lautete.

Das Auswechseln einer Birne dauert wenige Minuten. Die Feststellung, dass kein Fehler vorlag, sollte noch schneller gehen.

Oder wolltest Du sagen: es lag nicht an der Birne, aber sie geht immer noch nicht. Will heißen: es liegt ein größerer Fehler vor, der nicht gefunden wurde. Dann können die 3,25 korrekt sein. Aber sie sollten dann weitersuchen, denn sie haben den Auftrag (vermutlich) nicht erledigt.

Und anderen TÜV suchen: Durchfall wg. 2 Birnen ist ungewöhnlich.

Viel Glück

Barmer

Kommentar von Mikkey ,

Durchfall wg. 2 Birnen ist ungewöhnlich

Vielleicht waren die nicht mehr ganz frisch...

Antwort
von Privatier59, 11

aber der Fehler wurde nicht behoben

Reparatur ist eine Werkleistung und damit im Prinzip nur bei Erfolg zu bezahlen. Was mich aber sehr interessieren würde ist, weshalb der Fehler am ABS nicht ehoben wurde. War der Werkunternehmer dazu nicht in der Lage? Oder aber war die Feststellung, dass in Wahrheit kein Fehler vorlag? Im letztgenannten Falle muß man dann auch die Kosten der Untersuchung bezahlen.

Antwort
von althaus, 18

Wie gut daß ich einen Freund in der Werkstatt habe. Hatte auch eine Fehlermeldung am an der Fahreranzeige. Mein Freund hat danach gesucht und nichts gefunden, daher wurde auch nichts berechnet. Eine Analyse dauert auch nicht Stunden, sondern man schließt ein Analysegerät an und das dauert max 5 Minuten. Wenn nichts angezeigt wird, braucht man auch nicht weiter zu suchen. Mich würde interessieren was die 3 Stunden lang gemacht haben. Das hat Erklärungsbedarf. Ich würde das nicht einfach so hinnehmen.

Antwort
von qtbasket, 11

Hier sind keine KfZ. Gutachter unterwegs. Dir steht die Schlichtungsstelle der KfZ. Innung zur Verfügung - die prüfen solche Rechnungen.

Blöd nur, wenn du bei einem Schrauber gelandet bist, der nicht der KfZ. Innung angehört, dann musst du klagen, mit Gutachten und Gerichtskostenviorschuß...

Antwort
von EnnoBecker, 3

1 fehlende Birne hinten

Also ich hab hier eine andere Vermutung, die fehlende Birne betreffend.

Aber 230 Euro in 3,25 Stunden - dafür setze ich mich nicht an die Arbeit.

Ich finde diese Rechnung zu hoch! Ist das rechtens?

Aber klar, ist rechtens, du darfst durchaus die Rechnung zu hoch finden.

Antwort
von Steeler, 3

Die Frage ist möglicherweise bei autofrage.net besser aufgehoben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community