Frage von Engi1,

Autokauf steuerlich absetzen als nebenberuflich Selbstständiger?

Hallo,

ich habe mir dieses Jahr einen Gebrauchtwagen für 15.000 Euro gekauft (bar, keine Finanzierung). Diesen nutze ich auch beruflich da ich im Nebenerwerb als freiberuflicher Ingenieur arbeite (Kleinunternehmer).

Wie kann ich die Anschaffungskosten steuerlich geltend machen? Ist das abhängig vom Nutzungsverhältnis privat/geschäftlich? Ich habe zu dem Fahrzeug auch eine Rechnung mit ausgewiesener MwSt.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Engi1,

Schau mal bitte hier:
Steuern Autokauf

Antwort
von Meandor,

Da Du offenbar Kleinunternehmer bist, ist die Rechnung mit ausgewiesener Umsatzsteuer nicht so wichtig.

Ab einer beruflichen Nutzung von mehr als 10% kannst Du den Wagen in Dein Betriebsvermögen einlegen. Das heißt, dass alle Kosten im Zusammenhang mit dem Wagen als Betriebsausgabe abzugsfähig sind. Für die außerbetriebliche Mitbenutzung muss allerdings ein Privatanteil angesetzt werden.

Bis zu einer Nutzung von 50% kann der Privatanteil anhand geeigneter Unterlagen ermittelt werden. Wenn die Ermittlung nichts taugt, dann schätzt das Finanzamt die außerbetriebliche Nutzung mit 80%.

Bei einer Nutzung von mehr als 50% wird der Privatanteil mit der 1% Regelung berechnet, außer es wird ein ordentliches Fahrtenbuch geführt.

Antwort
von Romax11,

Ja so viel ich weiss, musst du dir eine Liste mit den gefahrenen KM für das Geschäft und die gefahrenen KM für private Zwecke. Um dass alles nach zu vollziehen, braucht das Finanzamt diese Liste. Du kannst die Steuern von Kauf des Autos absetzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community