Frage von Absatz, 39

Autokauf erledigt, soll ich für 5 Jahre altes Gebrauchtauto noch Vollkasko-Versicherung machen?

Hallo, mein Autokauf hat sich erledigt, ich habe einen 5 Jahre alten Fiat für 3000 Euro gekauft, ganz gut beieinander. Soll ich für den Vollkasko-Versicherung noch machen? Lohnt sich das noch? Es würde bei meiner Autoversicherung einiges mehr kosten. Freu mich auf Euren Rat.

Antwort
von Jlagreen, 38

Das kommt darauf an wie teuer die VK für dein Auto ist und wie hoch die SB.

Wirklich lohnenswert ist eine VK nur bei Totalschaden, aber wer geht schon davon aus? VK braucht man idR nur für Selbstverschulden oder Vandalismus. Ersteres kann man wohl durch die eigene Fahrweise beeinflussen und Letzteres ist so ne Sache...

Die Frage ist also auch wie teuer deine VK pro Jahr ist. Mein Auto ist z.B. ein 4,5J. alter Golf 6. Die VK+TK beträgt bei SF9 ~200€ jährlich, dazu ein SB von 500€/150€. D.h. selbst bei einem Schaden von 1000€ hätte sich die VK schon 2 Jahre lang gelohnt. Und 1000€ sind heute bei nem Auto unglaublich schnell erreicht, selbst Kotflügel kosten schon bei Kleinstwagen ein paar 100€. Mein Auto hat jedoch 10.000€ Restwert, daher lohnt sich die VK für mich noch. In ein paar Jahren werde ich das aber nochmals prüfen sobald der Fahrzeugwert weiter gesunken ist.

Das ist eben wirklich die Frage und es hängt auch von deinen finanziellen Mitteln ab. Wenn du locker 2000-3000€ aus dem Ärmel ziehen kannst, dann würde ich bei dem Wagenwert auf die VK eher verzichten. Generell sind 3000€ Fahrzeugwert nicht viel, ein Totalschaden wäre da wohl wirtschaftlich nicht rentabel zu reparieren. D.h. du würdest wohl auch nur den Zeitwert erhalten.

Anders sieht es bei TK aus. Ein Hagelschaden kann bei solch einem Auto durchaus zum wirtschaftlichen Totalschaden führen. Da ist ein SB150€ sowie die relativ günstige TK durchaus eine Überlegung wert.

Antwort
von yamoon, 24

Die Antwort ist nicht leicht zu geben, man kann sich aber mit diesen Faktoren der Lösung nähern:

a) Bin ich zwingend auf das Auto angewiesen?

b) Könnte ich einen Totalschaden aus eigener Tasche bezahlen?

c) Wie teuer ist die Vollkaskoprämie im Vergleich zum Restwert

d) Wie alt ist der Wagen

z.B.:

Wenn z.B. a) ja und b) nein => unbedingt Vollkasko

Wenn a) ja, b) ja und c) Prämie unter 10% des Restwerts => Vollkasko empfehlenswert

... die möglichen Kombinationen lassen sich in diesem Vollkasko-Rechner prüfen, man bekommt eine Empfehlung, ob Vollkasko tendenziell noch sinnvoll ist: http://www.autokostencheck.de/autoversicherung/guenstige-beitraege/wann-wie-lang...

Kommentar von gammoncrack ,

Guter Ansatz!

Antwort
von SBerater, 29

bei einem Restwert von 3.000 Euro würde ich keine VK mehr abschliessen. Du wirst wohl eine VK ohne SB nicht für einen günstigen Preis bekommen.

Nehmen wir mal an, du zahlst 150 Euro mehr und hast eine SB von 500 Euro. Dann wäre in einem Schadensfalle in Jahr 1 ein Kostenblock von 650 Euro weg. Und wenn du einen Gutachter hast, der den Wagen auf weniger als 3.000 Euro einschätzt, dann solltest du wissen, dass die Versichuerung selbst bei einem Schaden, der deutlich mehr als 3.000 Euro an Reparaturen kosten würde, diese dir nicht mehr als den Zeit- bzw. Wiederbeschaffungswert zahlen würde. Meist kommt noch ein Abschlag mit hinzu.

Nur bei sehr geringen Mehrkosten würde ich mglw. die VK nehmen.

Antwort
von gammoncrack, 18

Wenn ich Dir jetzt sage, dass das Unsinn ist, und es morgen knallt, wirst Du Dich herzlichst für den Tipp bedanken.

Wenn ich Dir sage: "Mach es", und in 5 Jahren hast Du für die VK mehr bezahlt als das Auto wert ist, wirst Du mir nachträglich und verständlicherweise einen Vogel zeigen.

Was soll ich Dir also raten?

Antwort
von Privatier59, 14

Die Frage wird immer wieder gestellt. Aber bei 3000 Euro Kaufpreis erscheint es mir ziemlich klar, dass sich VK im Normalfall kaum lohnen kann.

Antwort
von robinek, 15

Für 3000,--€ ? Und dann Vollkasko? Wieviel Km hat den dieses Auto? Spare lieber auf Dein nächstes "Billigauto". Hoffe Du hast noch Rücklagenn für kommende Reparaturen für "einen Fiat"? Bei Vollkasko erhältst Du ja im Schadensfall zur den "Zeitwert"! Ist das Fahrzeug überhaupt 3000,--€ noch wert?

Antwort
von Bankerin, 15

solche Fragen haben wir hier öfter, zuletzt vor 4 Tagen, nutz doch auch mal die Suchfunktion, um Hilfe zu finden... http://www.finanzfrage.net/frage/wie-lange-lohnt-sich-eine-vollkasko-versicherun...

Antwort
von althaus, 15

Die Antwort ist ganz einfach. Kannst Du Dir im Notfall ein neues Auto leisten, wenn es knallt? Bist Du auf das Auto angewiesen? Das sind meiner Ansicht nach die Fragen die zur Antwort führen. Persönlich habe ich schon das Geld für ein neues Auto auf dem Tagesgeldkonto, daher brauche ich keine Vollkasko mehr.

Antwort
von Gaenseliesel, 13

Hast du zuviel Geld ? Diese Frage würde sich mir nicht stellen ! K.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community