Frage von thefirm, 1

Auto Qualmt beim anlassen Wasserdampfwolke

Hallo habe eine Frage und zwar geht es um ein Auto Opel Corsa.

Sobald ich im Ausgleichbehälter zu viel Wasser drinne habe Qualmt der wagen bei den Temperaturen 4 grad momentan beim Anlassen Wasserdampf aus dem Auspuff.Weisser Dichter Qualm

Auch bei der Fahrt macht er es ca 5min danach ist es weg

Sobald der Ausgleichbehälter weniger wasser drinne hat also unter der markierung Qualmt beim anlassen nichts auch wärend der fahrt

Temperatur geht einen strich über 100 aber niemals ins rote danach springt der lüfter an dann fällt die temperatur kurze zeit

Öl ist sauber am stab, am öldeckel befindet sich etwas wasser aber denke Kondenswasser da ich einen Ölwechsel brauche

Nockenwelle ist sauber nicht verostet

Ausgleichsbehälter kann man Öffnen ohnen dasss Wasser hochspritzt oder ausläuft nach warmen Zustand, druck hat er aber viel drauf wenn man denn deckel öffnet

Wenn natürlich zuviel wasser im behälter ist und der wagen ist warm kommt es beim öffnen hochgeschossen

Was kann das sein?

Support

Liebe/r thefirm,

deine Frage passt thematisch leider nicht auf Finanzfrage.net und wurde deshalb geschlossen.

Herzliche Grüsse

Jürgen vom finanzfrage.net-Support

Antwort
von betroffen, 1

Ich muss doch sagen - Opel baut intelligente Autos !

Wenn der Halter, warum auch immer, zu viel Wasser in den Kühlwassertank füllt, bläst der Wagen das von selbst heraus bis der Wasserstand wieder stimmt.

Antwort
von billy, 1

Versuch es mal bei gutefrage.net, da wird Dir sicher geholfen. Natürlich darf der Ausgleichsbehälter des Kühlsystems nicht über die max - Markierung gefüllt werden, die Kühlflüssigkeit muss sich ja bei Betriebstemperatur des Motors noch ausdehnen (steigen im Ausgleichsbehälter) können. Befindet sich zu viel Flüssigkeit im Kühlsystem entweicht es an undichten Stellen bzw. werden Schläuche, Rohre, Schellen undicht. Nachgefüllt sollte das Kühlsystem nur mit Kühlerfrostschutzmittel und nicht mit Wasser (nur im Notfall) werden. Der Schraubdeckel am Ausgleichsbehälter darf bei betriebswarmen Motor nicht geöffnet werden (Gefahr von Verbrühungen). Lass das Fahrzeug in der nächsten Opel-Werkstatt überprüfen.

Antwort
von barmer, 1

Es hat ja alles mit Geld zu tun.

Hier könnte es an der Zylinderkopfdichtung liegen, die im Stand Wasser in die Zylinder laufen lässt, das dann beim Start verdampft. In geringem Umfang unschädlich, kann aber schlimmer werden. Ob sich eine Reparatur lohnt, musst Du entscheiden.

Gut Schraub !

Barmer

Antwort
von Privatier59, 1

Damit es zur Finanzfrage wird: Mach einen Henkel dran und kauf einen neuen.

Antwort
von microgeo,

Falsches Forum, aber da die Frage nun mal da ist: Klingt nach undichter Zylinderkopfdichtung. Der Motor verbrennt dabei Kühlwasser, welches in den Verbrennungsraum eindringt. Das lässt sich mit einem Messgerät in der Werkstatt nachweisen.

Kommentar von EnnoBecker ,
Der Motor verbrennt dabei Kühlwasser

Klasse, so'n Motor, der sogar Wasser verbrennen kann.

Kommentar von gammoncrack ,

Lass uns froh sein, dass hier ein Multimilliadär auch einmal etwas postet.

Antwort
von Zitterbacke,

Finanzfrage ??? Du bist hier sicherlich falsch.

Frag bitte nochmal bei gutefrage.net .

Gruß Z... .

Antwort
von gammoncrack,

Wahrscheinlich qualmt hier auch inzwischen der Beanstandungsbuttonf!

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten