Frage von Hui22, 135

Auszahlung der Mietkaution über ein Treuhandkonto - Dauer?

Hi,

nachdem ich vor 6 Monaten aus meiner alten Wohnung auszog und dort das Mietverhältnis geendet hat, hat sich vor Ostern die Hausverwaltung bei mir gemeldet, um die Auszahlung der Kaution in die Wege zu leiten. Ich sollte denen nochmal meine Bankverbindung mitteilen.

Man sagte mir dort, dass das an die Buchhaltung weitergeleitet wird und die würden sich darum kümmern, weil meine Kaution nicht direkt bei der Hausverwaltung liegen würde, sondern auf einem Treuhandkonto, was wohl erst aufgelöst werden müsste und das würde Zeit in Anspruch nehmen (?).

Nun frage ich mich, wann meine Kaution auf meinen Konto eingehen würde? Kennt sich jemand mit der Thematik aus - vor allem mit dem Treuhand-Kautions-Konto? Geht die Auflösung und somit die Auszahlung flott oder geht da schon etwas Zeit ins Land?

Vielen Dank im Voraus und einen schönen Start in die neue Woche!

lg

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von williamsson, 110

Hier ist wohl Willkür im Spiel. Fordern Sie Ihre Kaution per Einschreiben zurück. Setzen Sie eine Frist von innerhalb einer Woche. Drohen Sie mit Einschaltung eines Anwaltes!

Kommentar von Hui22 ,

Ich habe gerade den Sachbearbeiter angerufen und der meinte zu mir, dass ich noch bis Ende April warten soll. Wenn es bis dahin nicht auf mein Konto eingeht, dann solle ich mich nochmal melden.

Ich verstehe auch nicht, was das alles ist. Ein bisschen mehr Transparenz hätte ich mir Seitens der Hausverwaltung schon erhofft.

Lg

Antwort
von Privatier59, 119

Wie lange dauert die Auflösung eines Sparbuchs? 5 Minuten, 10 Minuten? Und wie lange dauert es dann, bis das Geld überwiesen ist? Ein Tag, Zwei Tage? Das wäre normal. Wenn ich aber Hausverwaltung lese, dann vermute ich, daß alles viel länger dauert. Wie lange, das weiß niemand.

Kommentar von Hui22 ,

Vielen Dank für Deine Antwort.

Meine Kaution habe ich damals an eine Bank überwiesen und nach meinen Recherchen hat diese Bank sich auch auf die Verwaltung von Mietkautionen spezialisiert und bietet deren Kunden (Hausverwaltung wahrscheinlich) ein Programm an, womit sie die Kautionen verwalten können und laut Bank die Verwaltung somit schnell und unkompliziert sei. Also ein Sprachbuch ist es demnach nicht.

lg

Kommentar von Privatier59 ,

Na ja, wenn mir jemand schnelle und unkomplizierte Erledigung verspricht ist das oft das Gegenteil.

Kommentar von Hui22 ,

Ja, da hast Du auch leider wieder Recht :-))

Lg

Kommentar von wfwbinder ,

 und nach meinen Recherchen hat diese Bank sich auch auf die Verwaltung von Mietkautionen spezialisiert und bietet deren Kunden (Hausverwaltung wahrscheinlich) ein Programm an, womit sie die Kautionen verwalten können und laut Bank die Verwaltung somit schnell und unkompliziert sei.

Klingt sehr nach Aareal Bank. Alles mit EDV.

EDV = ewig drohende Verzögerung.

Kommentar von Hui22 ,

Da liegst Du richtig. Es ist die Aareal Bank. Hast Du diesbezüglich schon Erfahrungen sammeln dürfen ?

Lg

Antwort
von Juli1991, 44

Es ist eigentlich irrelevant, wie lange das dauert. Der Vermieter hat nach Ende des Mietverhältnisses noch bis zu 6 Monate Zeit, die Kaution zurückzuzahlen bzw. eventuell ausstehende Forderungen wie eine ausstehende Nebenkosten-Abrechnung o.ä. zu prüfen. Danach steht dir die Rückzahlung zu. Ich empfehle ebenfalls eine erneute Forderung per Einschreiben. Am besten weist du in dem Schreiben noch mal auf § 548 BGB hin.

Alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community