Frage von gummibaum77, 16

Ausmessen einer Wohnung vor Kauf - muss die Kosten der Verkäufer zahlen?

Wenn man eine Wohnung vor einem Kauf offiziell ausmessen lässt da man Zweifel an den Größenangaben hat, müssen diese Kosten dann vom Verkäufer übernommen werden oder muss man sie selber tragen?

Antwort
von orchidea, 13

Die Kosten muss man selber tragen aber wenn man sich unsicher ist, sollte man die Wohnung vor einem Kauf ausmessen lassen. Kommt dabei heraus, dass die Fläche wirklich kleiner ist als angegeben kann der Kaufpreis deutlich und um mehr als 10% gesenkt werden.

Antwort
von Privatier59, 10

Das muß ja wohl eine Scherzfrage sein! Wenn jemand einen Auftrag vergibt, dann muß er auch dafür zahlen. Und wenn Du den Verkäufer mit einem derartigen Ansinnen konfrontierst, dann zeigt der Dir den Autofahrergruß und den Weg an die frische Luft. Als Käufer wird der Dich nicht mehr in die engere Wahl nehmen.

Antwort
von SBerater, 11

müssen diese Kosten dann vom Verkäufer übernommen werden oder muss man sie selber tragen?

Vergleich: wenn du ein Auto kaufen willst und glaubst dem Verkäufer nicht, fährst zum TÜV, ADAC, zur Dekra, zum Gutachter und lässt den Wagen prüfen.... wer zahlt diese Prüfung?

Genau! Der, der die Musik bestellt! Fraglich ist allemal, ob du überhaupt zum Vermessen kommst!

Du kannst den Verkäufer dann ja verklagen auf Schadensersatz wg. Betrugsversuches - sofern möglich :)

Antwort
von Rat2010, 8

Versetze dich in die Position des Verkäufers! Was kann der dafür, dass jemand die Angaben anzweifelt????

Natürlich zahlt der potentielle Käufer.

Antwort
von robinek, 8

Habe vor jedem Kauf einer meiner Immobilien einen Sachverständigen eingeschaltet. Er hat den Wert der Immobilie und somit verbunden auch die Grössenangabe überprüft. Meistens lagen die einen oder anderen Daten schon vor, aber Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Kostete für mich als Käufer einige € aber ich war, wenn ich die Immobilie unbedingt wollte, auf der richtigen Seite. Da die Immobilien grösstenteils weitervermietet worden sind, spielten die entstandenen Kosten zunächst eine untergeordnete Rolle

Antwort
von barmer, 8

Kannst Du keinen Zollstock bedienen ? Was soll eine profesionelle Ausmessung bringen ?

Viel Glück

Barmer

Kommentar von Franzl0503 ,

Barmer.

Nicht vergessen: Neben der Bedienung eines Zollstocks muss man auch die einschlägigen Vorschriften über die anrechenbaren Grundflächen berücksichtigen.

Antwort
von Niklaus, 7

Wer den Auftrag gibt zahlt. Wo lebst denn du?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community