Frage von Petermann22,

Aushilfsjob (3 Tage nur), unter 400€, aber Steuern abgezogen

Hallo, ich habe bei Primark für 3 Tage gearbeitet, hatte das Angebot über Jobmensa bekommen. Es war von vornherein deutlich dass es nur eine 3 tägige Beschäftigung ist. Das war so die letzten Tage im Dezember 2012. Nun hab ich mein Lohnabrechnung bekommen und sehe dass mir rund 30€ als Steuern abgezogen worden sind. Bei einem Gesamtbetrag von ca 216€ ist das doch schon ne Menge, insbesondere weil es ja nur ein Aushilfsjob war. Immerhin darf ich ja 400€ im Monat verdienen ohne Abgaben leisten zu müssen.

Hoffe es kann sich wer melden der mir helfen kann, danke schonmal für jede Antwort die kommt.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von MadRampage,

Immerhin darf ich ja 400€ im Monat verdienen ohne Abgaben leisten zu müssen.

das gilt nur, wenn es eine Anstellung ist und diese als MINI-Job angemeldet und abgerechnet wird. Der Arbeitgeber trägt dann die Abgaben alleine.

In Deinem Fall wurde der Job Weder als kurzfristig beschäftigung noch als MINI-Job angemeldet und behandelt, weswegen ein Steuerabzug erfolg ist. Das ist aber kein Problem, mit einer Steuererklärung bekommst Du zuviel gezahlte Steuer wieder zurück.

(Erklärung: Steuerabzug deswege, weil Du die restlichen 18 Tage ja woanders hättest arbeiten können wurden die 3 Tage auf 21 Tage hochgerechnet: und bei 216 x 7 = 1512€ monatlich werden schon Steuern fällig und einbehalten)

Antwort
von Rentenfrau,

Es könnte wohl sein, daß Du Deine Steuerkarte nicht abgegeben hast - und dann hat der Arbeitgeber nach Lohnsteuerklasse VI versteuert, das ist die ungünstigste aller Steuerklassen. Du kannst die Steuern sicher im Rahmen eines Lohnsteuerjahresausgleiches wieder hereinholen !

Antwort
von FREDL2,

Primark hat Dich nach Lohnsteuerklasse ( 1?) beschäftigt, da fallen Lohnsteuern an, denn die Berechnung erfolgt in Deinem Fall tageweise. Nun musst Du bis Anfang 2014 warten, dann kannst Du eine Steuererklärung machen und bekommst die Lohnsteuern zurück.

Wenn Du wieder mal aushilfsweise beschäftigt arbeiten willst, achte auf eine Anstellung als Minijobber. Dann kannst Du bis 450,00/Monat verdienen, ohne dass für Dich Abzüge anfallen. H & M und Primark und Konsorten machen das aber meist nicht.

Kommentar von MadRampage ,

Das war so die letzten Tage im Dezember 2012

Wenn die (Lohn)Abrechnung für Dez.2012 erstellt worden ist, so zählt es zum Steuerjahr 2012 zählen, selbst wenn das Gehalt erst im Januar auf das Konto gutgeschrieben wurde und auch die Lohnabrechnung erst im Januar zugestellt wurde.

Somit kann/soll/darf er ab sofort die Steuererklärung für 2012 erstellen und einreichen

Kommentar von FREDL2 ,

Meinetwegen. Ist doch von Vorteil für den/die Fragesteller(in).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community