Frage von phoebe, 171

Aufhebungsvertrag während Elternzeit unterschreiben, Abfindung Einfluß auf Höhe Elterngeld?

Wenn der Chef bereits während Elternzeit anbietet, Aufhebungsvertrag samt Abfindung zu machen, wäre das in Bezug auf das Elterngeld ja ungeschickt für mich-oder? Wäre es besser, die Abfindung auf den Zeitraum nach Elterngeldzahlung rauszuverhandeln? Oder darf man das gar nicht?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SBerater, 171

was hindert dich daran, das so zu verhandeln, wie es dir am besten passt.

Übrigens: während der Elternzeit ist man nicht kündbar. Somit musst du auf gar nichts eingehen.

Antwort
von Gaenseliesel, 162

Hallo phoebe, ich wäre da vorsichtig ! Lass Dich mal arbeitsrechtlich beraten.ggf. durch die Gewerkschaft oder in der Agentur für Arbeit damit Du weißt, was für Dich am besten ist.

Wenn Du zum Beispiel nach der Elternzeit keinen nahtlos übergehenden neuen Job beginnen kannst, wird der Aufhebungsvertrag unter Umständen als " Selbstkündigung " ausgelegt und Du bekommst eine Sperrzeit aufgebrummt.

K.

Kommentar von Gaenseliesel ,

hier kannst Du nachlesen, auf was Du bei einem Aufhebungsvertrag ( falls Du dich dazu entscheiden solltest ) besonders achten musst !

: http://www.finanztip.de/recht/sozialrecht/541.98.html

Gruß !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community