Frage von grizzuderbaer,

ATZ bei 70 % GdB ab 01.06.2013. Firma möchte das ich mit 63 Jahren Abzugsfrei gehe.

Meine Firma hat mir innerbetrieblich ATZ ab 01.06.2013 angeboten, aktiv bis 30.11.2014, passiv bis zum 65 ten. am 31.05.2016. Ich würde gerne den Vertrag unterschreiben, aber jetzt versucht man mich zu überreden mit 63 Jahren bei 70 % GdB Abzugsfrei zu gehen. Kann die Firma bestimmen das ich mit 63 gehe oder ist es meine Entscheidung. Denn dann fehlen mir 2 Jahre Beiträge in der Sozialversicherung.

Antwort
von Rentenfrau,

Hallo grizzuderbaer, Dein Arbeitgeber kann Dich nicht zwingen die Rente für Schwerbehinderte in Anspruch zu nehmen, es gibt nur manchmal Klauseln in der Arbeitsverträgen, daß der Vertrag endet, wenn man das gesetzliche Rentenalter (65 J + X ) erreicht hat. Es ist allein Deine Entscheidung, ob Du mit 63 Jahre die Rente für Schwerbehinderte nimmst, diese kannst Du bekommen, wenn Du mind. einen GdB von 50 hast und 35 Jahre Versicherungszeiten hast. Doch auf der anderen Seite ist es (je nach gültigem Tarifvertrag in Deinem Betrieb) wohl keine Pflicht Deines Arbeitgebers ATZ anzubieten. Nach meinen Erfahrungen (habe seit 1994 immer wieder in der Rentenberatung gearbeitet), würde ich Dir empfehlen, lieber früher als später in Rente zu gehen, weil die Erfahrung eben zeigt, daß die Rentengesetze nicht besser werden. Und überleg doch, wenn Du mit 63 gehen kannst, bist Du 2 Jahre früher aus der "Arbeitsmühle" raus und kannst das Leben - hoffentlich- in vollen Zügen genießen.

Antwort
von Lissa,

Die meisten Firmen bieten eine Altersteilzeit bis zum frühestmöglichen Beginn einer Rente an und damit ist normalerweise ein Rentenbeginn mit Abschlägen gemeint.

Ein abzugsfreier Rentenbeginn ist da schon die Ausnahme.

Du kannst dir zwar eine Altersteilzeit bis 65 wünschen, wirst sie vermutlich aber nicht bekommen.

Antwort
von blnsteglitz,

grundsätzlich ist es deine eigene Entscheidung- zwingen können sie dich also nicht.

Aaaaaber: frag sie doch mal was es Ihnen wert ist? Ich kenne 2 Leute denen es so erging wie dir jetzt und die haben " heraus geholt", dass die Firma Ihnen die 24 Monate RV gezahlt hat......... Versuch macht kluch.

Ansonsten - "Rente sich wer kann" ist mein Lieblingssatz - ich selbst bin auch in der passiven Phase und gehe ebenfalls mit 63 in die Rente (allerdings mit Abzügen) . Was du hast weißt du dann- was noch kommt .........

Antwort
von althaus,

Bei mir wäre das keine Frage. Ich würde dankend mit 63 gehen. Wer weiss, wie lange Dir noch bleibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten