Frage von galvanik,

Arbeitnehmer heiratet Studentin- kann sich Anspruch auf Bafög ändern?

Wie siehts aus wenn man als Arbeitnehmer Studentin heiratet-kann sie dann gratis mit in die Krankenversicherung beim Mann-und ändert sich dann evtl. Baföganspruch?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Steeler,

Zum BAföG:

Das Einkommen des Gatten ist ab dem Monat nach der Heirat anzurechnen, sofern die gesetzlichen Grenzen überschritten werden - und folglich zuvor zu erklären und zu belegen.

Gut denkbar, dass die Gattin in die Krankenversicherung des Arbeitnehmers aufgenommen wird. Sollte es so kommen, und die Studentin war bisher in der studentischen Kranken- und Pflegeversicherung, so fallen bei ihrem BAföG im Gegenzug die beiden entsprechenden Bedarfssätze weg - finanziell also ein Nullsummenspiel. Eine reelle Alternative hätte sie aber nicht, da das BAföG-Amt diese beiden Bedarfssätze nach einer Heirat vorauss. ohnehin streichen würde.

Antwort
von barmer,

Hallo,

ja wenn der Arbeitnehmer in der gesetzlichen Kasse ist, kann sie beitragsfrei in seine Kasse. Wenn diese Möglichkeit auch bei den Eltern bestand, kann sie es sich aussuchen, wohin sie will, jedenfalls bis 25.

Der BAFöG-Anspruch kann sich auch ändern, es sind jetzt auch die Einkommen des Mannes zu berücksichtigen.

Antwort
von jowaku,

Ab der Heirat wird der Mann primär unterhaltspflichtg. Wenn er genügend verdient,

Antwort
von RHWWW,

Hallo,

ist die Studemntin in einer gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung?

Gruß

RHW

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community