Frage von SabineRV, 40

Arbeitgeber in Österreich - Wohnsitz bis 30.11. in Deutschland. Wo darf ich den Jahresausgleich machen?

Seit 1. Mai arbeite ich als Deutsche in Österreich. Das FA hat eine Grenzgängerbesteuerung abgelehnt, da die Grenzlinie im Bodensee nicht dokumentiert ist und sie aus dem Internet eine Linie genommen haben, die nicht im Grenzgängerbereich liegt. Mein Wohnsitz ist bis 30.11. weiterhin Deutschland, danach werde ich einen Hauptwohnsitz in Deutschland und einen in Österreich haben. Darf ich noch in Deutschland den Ausgleich machen - dort kann ich wesentlich mehr absetzen bezüglich Umzug als ich das in Österreich kann.

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Petz1900, 29

Das heißt nicht Jahresausgleich.
Das heißt Einkommensteuererklärung.

Und jetzt kommt die frohe Botschaft:
Du darfst in dem Jahr sogar zwei Einkommensteuererklärungen machen, nämlich eine in Deutschland und eine in Österreich.
Weil du nämlich in beiden Staaten Steuern bezahlen musst.

Kommentar von Gaenseliesel ,

" frohe Botschaft " !   super  .....reine Ansichtssache   ;-) 

Kommentar von Petz1900 ,

ach, ich wollte ja nicht gleich den ganzen Sonntag verderben :)
Sie kann die Umzugskosten zwar absetzen, aber leider nur unter Progressionsvorbehalt, da die österreichischen Einkünfte ja auch nur dem Progressionsvorbehalt unterliegen .....

Kommentar von EnnoWarMal ,

Das heißt nicht Jahresausgleich.
Das heißt Einkommensteuererklärung.

Ach danke. Ich hab schon gegrübelt, was wohl gemeint sein könnte. Ich halte es sowieso für hilfreich, im alltäglichen Sprachgebrauch die Vokabeln zu verwenden, die für den jeweiligen Begriff nun mal geschaffen wurden. Selbstausgedachte Wörter funktionieren nur im engeren Familienkreis.

Jetzt müssen wir nur noch rauskriegen, was mit

Grenzgängerbesteuerung

gemeint sein soll.

Ich hab aber wenig Lust, selbstausgedachte Wörter zu entschlüsseln und warte deshalb mal ab....

Kommentar von SabineRV ,

danke - auf diese Kommentare kann ich wunderbar verzichten, da sie keinerlei Mehrwert bieten.

Kommentar von SabineRV ,

Danke für die Nachricht. Dann werde ich das so angehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community