Frage von ragazzo,

Arbeiten Banken noch mit anderen Auskunfteien zusammen - bekannt ist ja immer nur Schufa?

Holen sich Banken über ihre Kunden auch bei anderen Auskunfteien Auskünfte über ihre Kunden? Schufa ist ja allgemein ein Begriff. Müssten sie dazu bei ihren Kunden die Genehmigung einholen?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gandalf94305,

Die Auskunfteien, mit denen Banken zusammenarbeiten, müssen in den AGB genannt sein, da es sich um eine durch den Kunden zustimmungspflichtige Datenweitergabe an bankfremde Unternehmen handelt. Einzige Ausnahme: wenn die Bank selbst oder über Tochter ein Scoring vornimmt, wird dies nicht besonders vermerkt und hier muss auch keine Zustimmung des Kunden erfolgen.

Außer Schufa gibt es beispielsweise noch creditreform, Infoscore, Bürgel oder accumio - jeweils für bestimmte Zielgruppen oder Branchen. Wenig bekannt ist z.B. Geno RiskSolutions (VR-Verbund). Die Sparkassen halten Anteile der Schufa.

Antwort
von Privatier59,

Vielfach gibt es auch Zusammenarbeit mit der credireform, welche aber in erster Linie zu Firmenauskünften konsultiert wird. Auch das würde aber in den AGB stehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten