Frage von blahblahblah87,

Arbeit für 13 jährige

hei, Ich wollte mit meiner Freundin in den Ferien etwas Geld dazu verdienen und wir sind auf die Idee gekommen zum Tierheim zu gehen und zu fragen ob wir helfen dürfen bzw. können. Jetzt würde ich gerne wissen ob wir überhauot dürfen? Wenn nein welche Arbeiten dürften wir denn machen? Oder auch nich irgendweche anderen Vorschläge? Danke schon mal♥ blahblahblah87

Antwort
von finanzler82,

Wenn ihr einen stetigen Nebenverdienst sucht könnt ihr vielleicht Zeitungen oder Werbeprospekte austragen. Das sollte auch in eurem Alter schon erlaubt sein.

Das Tierheim wird eher auf Geldspenden angewiesen sein, als das es euch bezahlen könnte.

Antwort
von WolfgangB,

Das Tierheim ist meistens auf Freiwillige angewiesen, die unentgeltlich mithelfen. Wenn ihr euch was dazu verdienen wollt könntet ihr eher Zeitungen austragen oder den Nachbarn im Garten oder Haushalt helfen. Viel Erfolg und frohe Weihnachten!

Antwort
von qtbasket,

Kinderarbeit ist in Deutschland verboten, mit bestimmten Ausnahmen.

Mit Einwilligung der Erziehungsberechtigten dürfen Kinder und vollzeitschulpflichtige Jugendliche begrenzt stundenweise beschäftigt werden.

13- und 14-jährige Kinder und vollzeitschulpflichtige Jugendliche dürfen

bis zu zwei Stunden täglich

an bis zu fünf Werktagen in der Woche

nicht vor oder während der Schule oder nach 18.00 Uhr arbeiten.

Es sind nur leichte Arbeiten erlaubt.

Im Tierheim helfen, unentgeldlich ??? Tierheime sind arm und auf ehrenamtliche Mithilfe angewiesen. Erlaubt wären leichte Tätigkeiten, wie beispielsweise einen Hund ausführen - das Ausmisten eines Pferdestalles wäre in dieser Altersgruppe definitiv ein Verstoss gegen das Jugendschutzgesetz.

Kommentar von Gaenseliesel ,

ja so kenne ich es auch, die Kinder in dem Alter dürfen dann nur leichte Arbeiten machen, wie z. B. Zeitungen und Werbeprospekte austragen, Kinderbetreuung oder Schülern Nachhilfe geben. Zum Anderen haben die meisten Tierheime tatsächlich keine finanziellen Mittel, ihre Helfer zu entlohnen. K.

Antwort
von robinek,

Lasst Euch doch vom Tierheim darüber beraten, die haben Erfahrung damit und helfen Euch gerne

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten