Frage von subaru1,

Apple Aktie kaufen?

Momentan ist die Apple Aktie ja relativ guenstig im Vergleich zu Hochzeiten, lohnt sich ein Einstieg oder ist Apples Markt langsam gesaettigt und da ist nicht mehr viel zu erwarten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gandalf94305,

Ich persönlich traue Apple noch einiges an Innovationskraft zu und weiß, daß dort auch noch neue Produkte in der Pipeline stecken, da einige meiner früheren Kommilitonen dort arbeiten. Die wesentliche Frage wird jedoch sein, ob Apple damit einen Markt ähnlich zum iPod, iPhone oder iPad schaffen kann, der für eine deutliche Zeit hohe Margen mit einem globalen, markentreuen Kundenstamm erreichen kann. Wettbewerber wie Samsung sind nicht so sehr bekannt für die Art der Innovation und auch Google und Microsoft sind mit ihren Konkurrenzprodukten eher etwas altbacken. Nokia könnte positiv überraschen, da hier auch innovative Produktentwickler sitzen und inzwischen die finanzielle Lage nicht mehr so klamm wie noch vor 1-2 Jahren ist.

Was ist denn Apples Markt? Vor einiger Zeit hätte man gesagt, daß dies Computer-Hardware ist. Dann kamen die iPods und man befand sich unter den Media-Playern. Schließlich kam das iPhone und damit der Einstieg in den Mobilfunkbereich... und das iPad hat einen eigentlich toten Markt von Tablet-PCs wiederbelebt und mit einem derartigen Impuls vorwärtsgetrieben, daß sogar Giganten wie Microsoft dies nicht ignorieren konnten. Wir sollten Apple zutrauen, daß selbst wenn ihre bekannten Märkte langsam einer Sättigung zustreben, das Unternehmen locker auch mal einen neuen Markt erschließen kann.

Würde man Apple im Vergleich zu anderen Tech-Werten aus den Bereichen Hardware und Internet-Handel betrachten, dann käme man vor allem auch angesichts der enormen Cash-Reserve auf eine deutliche Unterbewertung, selbst bei moderaten Wachstumsperspektiven. Die Margen sind immer noch sehr gut und liegen über denen der Wettbewerber, d.h. hier ist sogar Luft für Preisspielchen. Apple muss für den nächsten Sprung jedoch wieder einen Schritt machen, der den Fuß vor die Wettbewerber setzt. Apple-TV oder mobile Endgeräte im Auto könnten so ein Thema, das auch massentauglich ist, sein. Vielleicht geht die Innovation jedoch auch in die Richtung einer Stärkung der iTunes/Shop-Plattform durch Mobile Payment und die Verbindung virtueller und physischer Retailpräsenzen. Warten wir es ab.

Daher: Apple kann man schon kaufen, sollte sich jedoch nach unten absichern und das Ganze als Langfristinvestment sehen. Als volatiler Wert sollte Apple IMHO max. 1,5% im Portfolio ausmachen.

Antwort
von SBerater,

das ist eine Frage, die sich nicht nur du stellst. Die Aktie ist sicherlich auch gefallen, weil grosse Investoren sich von der Aktie getrennt haben. Das drückt auf den Kurs.

Wenn Apple kein weiteres hoch innovatives Produkt auf den Markt bringt, werden die Zahlen gut sein, aber nicht super. Und genau das ist der Haken, den ich bei einem weiteren/ erneuten signifikanten Anstieg der Aktie sehe. Und genau das ist die Frage, die dir keiner beantworten kann.

Antwort
von q6r7new,

Früher gab es mal die Logik...

Hat eine AG "gute" Zahlen - stieg der Kurs. Heute steigt der Kurs auch wenn die Zahlen "schlecht" sind. Es gibt sogar AG´s die machen seit Jahren Verluste und der Kurs steigt und steigt ...

Daher meine Meinung zu Apple: der Einstieg lohnt nicht mehr!

Antwort
von althaus,

Ob sich ein Einstieg gelohnt hat weisst Du am Tage des Verkaufs. Habe schon gelesen, daß Apple noch bis auf 325 USD fallen kann. Bislang hatten die Bären recht. Ob sie billig ist? Dutzende von Analysten sagte daß sie mit 500 USD billig sei und bis auf 1000,- USD steigen sollte. Ich frage mich nur was für einen Mist die tagtäglich erzählen, denn seitdem ist Apple nur noch gefallen. Soviel zu den Meinungen der hochbezahlten Analysten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten