Frage von evaevamaria, 1

Anwartschaften immer zahlen, obwohl der geschiedene Partner bereits tot ist?

22 ½ Jahre verheiratet, geschieden 1992, habe kein Recht auf Rente. Dafür muß ich aber Anwartschaften zahlen und zwar 85 Euro jeden Monat. Mein Exmann verstarb bereits 2006, aber die Zahlungen werden immer noch angefordert. Wo bleibt da die Gerechtigkeit? Witwenrenten wurden gekürzt aber der Ausgleich nicht.

Antwort
von Primus, 1

Rechtsgrundlage der materiellen Entscheidung über den Anpassungsantrag ist § 37 VersAusglG.

Hiernach wird der im Rahmen einer Scheidung gekürzte Versorgungsausgleich dann nicht länger gekürzt, wenn
die ausgleichsberechtigte Person gestorben ist und
diese die Versorgung aus dem durch das Familiengericht übertragenen Versorgungsausgleich nicht länger als 36 Monate bezogen hat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten