Frage von Christine123 20.04.2011

Antrag auf Festsetzung der Zulage wird bearbeitet! Was bedeutet das? (Riester-Sparplan)

  • Antwort von Rat2010 20.04.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wir hatten das Thema schon mal: Warum hast du eigentlich keinen, der sich mit so etwas auskennt?

    Ich kenne mich damit aus. Festsetzungsantrag ist im Gegensatz zum Zulagenantrag ein Antrag, mit dem Zulagen für Jahre beantragt werden können, für die eigentlich nichts mehr geht. Ob das aber auch bei dir so gemeint ist, hängt davon ab, ob du alles richtig beantragt hast.

    Ein Berater hilft dir weiter!

  • Antwort von humoer 20.04.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Du bist mit Deinem Riestervertrag überfordert - das kann passieren. Wenn Du die Erklärungen am Telefon nicht nachvollziehen kannst, wird es hier im Forum kaum anders sein, oder? Warum suchst Du Dir nicht einen Berater, dem Du solche Fragen im persönlichen Gespräch stellen kannst? Oder - hilft Dir Folgendes:

    ...(3) Erkennt die zentrale Stelle nachträglich, dass der Zulageanspruch ganz oder teilweise nicht besteht oder weggefallen ist, so hat sie zu Unrecht gutgeschriebene oder ausgezahlte Zulagen zurückzufordern und dies dem Anbieter durch Datensatz mitzuteilen. Bei bestehendem Vertragsverhältnis hat der Anbieter das Konto zu belasten. Die ihm im Kalendervierteljahr mitgeteilten Rückforderungsbeträge hat er bis zum zehnten Tag des dem Kalendervierteljahr folgenden Monats in einem Betrag bei der zentralen Stelle anzumelden und an diese abzuführen. Die Anmeldung nach Satz 3 ist nach amtlich vorgeschriebenem Vordruck abzugeben. Sie gilt als Steueranmeldung im Sinne der Abgabenordnung.

    (4) Eine Festsetzung der Zulage erfolgt nur auf besonderen Antrag des Zulageberechtigten. Der Antrag ist schriftlich innerhalb eines Jahres nach Erteilung der Bescheinigung nach § 92 durch den Anbieter vom Antragsteller an den Anbieter zu richten. Der Anbieter leitet den Antrag der zentralen Stelle zur Festsetzung zu. Er hat dem Antrag eine Stellungnahme und die zur Festsetzung erforderlichen Unterlagen beizufügen. Die zentrale Stelle teilt die Festsetzung auch dem Anbieter mit. Im Übrigen gilt Absatz 3 entsprechend....

    http://www.juraforum.de/gesetze/estg/90-verfahren

  • Antwort von Niklaus 20.04.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ein guter Berater hilft dir bei allen Riesterproblemen. Hast du keinen Berater.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!