Frage von julianpodger,

Anspruch auf Rente nach nur kurzer Zeit in Österreich

Hallo, ich bin freischaffender Künstler, der sich überlegt, ein oder ein paar Jahre nach Österreich einzuwandern.

  1. Wie lange muss man in Österreich gelebt haben, um Anspruch auf Rente zu haben, gibt es eine Mindestzeit?

  2. Wenn ich nach einem oder einem paar Jahren, in denen ich brav Sozialversicherungsbeiträge gezahlt habe, wieder auswandere, habe ich Anspruch auf den Teil der Beiträge, die zur Rentenversicherung zählen?

Antwort
von Lissa,

Es gibt keine Mindestdauer an österreichischen Zeiten, die du brauchst, damit sich die Zeiten auf deine Rente auswirken. Im Rahmen des europäischen Rechts wirken sie sich auf jeden Fall aus und deshalb werden die eingezahlten Beiträge auch nicht erstattet.

Hier findest du weitere Informationen: http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/2_Themen/01_rente/...

Antwort
von Rentenfrau,

Soweit ich weiß, gibt es in Österreich keine Rente durch "Wohnzeiten", dies ist zwar möglich, aber nicht in Österreich. Auch hier gibt es nur Rente, bei entsprechenden Beitragszeiten. Da Österreich zur EU gehört, werden für Rentenansprüche die Zeiten (also von den Wartezeiten her) des jeweiligen Landes zusammengezählt, aber gezahlt wird nur aus den jeweiligen Beitragszeiten. Eine Beitragserstattung der Rentenbeiträge dürfte nicht möglich sein, da ja ein Rentenanspruch besteht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community