Frage von Wilandis,

Anspruch auf ordentliche Rechnung?

Hallo,

wir haben im Rahmen des Erwerbs einer Eigentumswohnung Kundensonderwünsche beauftragt, die nun pauschal und ohne eine gesonderte Rechnung abgerechnet einfach nur mit einer Zahlungsaufforderung abgerechnet werden sollen.

Haben wir hier einen Anspruch auf eine gesonderte Rechnung unter Ausweisung der Mehrwertsteuer und Auflistung der einzelnen Positionen?

Die Beauftragung erfolgte von unserer Seite auf der Grundlage eines aufgeschlüsslten Angebots und eines Kurztextleistungsverzeichnisses, in dem die einzelnen Positionen und Kosten aufgeschlüsselt waren.

Vielen Dank für Ihre Hilfe hier!

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von LittleArrow,

Verweigert die Zahlung bis zur Vorlage einer ordnungsgemäßen Rechnung nach § 14 UStG, da die Leistungen im Zusammenhang mit einer Immobilie erbracht werden.

http://www.gesetze-im-internet.de/ustg_1980/__14.html

Ihr habt übrigens die gesetzliche Aufbewahrungsverpflichtung für 2 Jahre nach Ende des Rechnungsjahres. Dies gilt übrigens der Schwarzarbeitsprävention. Bedenkt auch Eure Verpflichtung zur Prüfung der Bauabzugssteuer.

Kommentar von LittleArrow ,

Mehr zur Bauabzugsteuer hier: http://www.ofd.niedersachsen.de/download/36855

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten