Frage von stern123, 30

Anspruch auf Arbeitslosengeld 1 und schwanger

Hallo,

folgende Situation: Ich beziehe Arbeitslosengeld 1 seit 3 Monaten und habe 12 Monate Anspruch. Restzeit also noch 9 Monate.

Frage: Welchen finanziellen Anspruch habe ich, wenn ich in dieser Zeit schwanger werde? Frage 2: Was erhalten ich finanziell nach Ablauf des Arbeitslosengeldes 1? Steht mir hier Elterngeld zu oder Harz 4?

Falls ich eine Arbeit in den restlichen 9 Monaten finde und dann schwanger werde, was erhalte ich dann nach dem Mutterschutzgeld?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Tina34, 27

Böse Falle .....

Also rechnen wir mal, wenn du jetzt versuchst schwanger zu werden bist du raus aus dem ALG1 bis das Kind kommt - sprich Harz4 lässt grüßen

Wenn es dumm läuft wirst du als nicht vermittelbar eingestuft und bist auch raus aus dem ALG1 - guckst du hier: http://www.litia.de/arbeitslosengeld-1-und-die-schwangerschaft-was-muss-man-beac...

Es gibt zwar mittlerweile ein Urteil wo eine Arge verurteilt wurde die Frau wieder als arbeitssuchend zu führen und somit ihr weiter Geld zu zahlen, aber im Zweifelsfall kannst du dich schon mal auf einen Prozess gefaßt machen.

Gehen wir mal davon aus, du erzählst niemandem das du schwanger bist oder wirst schwanger in dem Moment wo du einen Arbeitsvertrag unterschrieben hast. Es endet die Probezeit mit sofortiger Wirkung, der Arbeitgeber hat dich nicht lieb. Zahlung - der AG zahlt bis auf 390 ,- € (30 x 13 € pro Tag durch die Krankenkasse) den Differenzbetrag bis zu dem Nettogehalt. Mutterschaftsgeld gibts 6 Wochen davor und 8 Wochen danach bei Zwillingsgeburten etc. gibst 12 Wochen.

Kommentar von stern123 ,

Danke für die Antwort, bedeutet das man erhält kein Erziehungsgeld und rutscht in Harz 4?

Kommentar von Tina34 ,

das kann keiner beantworten du schreibst ja nicht ob du schwanger werden willst, schwanger bist und wenn ja in welchem Monat.

Das wird bei dir eine komplexe Angelegenheit - ich kann nicht hellsehen wie deine Situation ist.

Was ist mit dem Vater des Kindes? Eigentlich ist der zu Unterhalt für dich und das Kind zuständig!

Wenn du noch nicht schwanger bist - such dir doch einen Job, bau eine vernünftige Basis auf und dann denk über Kinder nach. Es kann nicht der Lebenstraum sein mit einem Kind von Harz4 zu leben.

Kommentar von stern123 ,

Nein ich bin nicht schwanger und denke ebenfalls an eine vernünftige Lösung. Es kommt mit Harz4 nicht in Frage, auf keinen Fall. Mit einem festen Job hat man ja auch Anspruch auf seinen Arbeitsplatz nach der Probezeit. Sicherheit braucht man schon.

Antwort
von qtbasket, 21

Das solltest du lesen !!!

http://www.litia.de/arbeitslosengeld-1-und-die-schwangerschaft-was-muss-man-beac...

Kommentar von Tina34 ,

http://www.snd-ev.de/arbeitslos-und-schwanger/schwangerschaft-und-arbeitslosigke...

gibt einen Urteil das dies wieder aufhebt - aber es bleibt mit Sicherheit ein Kampf bis das erreicht wird und es ist noch nciht klar wie andere Gerichte entscheiden!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community