Frage von leihen, 2

Anleihe Zypern interessant?

ich habe mitbekommen, dass Zypern eine Anleihe begibt (WKN A1ZK6A), Laufzeit bis Juni 2019, verzinst mit 4,75% p.a.

Ist das interessant oder weiterhin zu riskant? Zypern wäre ja fast pleite gegangen, aber die EU könnte ja auch in Zukunft einspringen, oder?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Niklaus, 2

Warum man sein Geld in so ein unsicheres Land wie Zypern tragen will ist mir schleierhaft.

In Deutschland sind 54 % des Kapitals in den 30 DAX-Unternehmen in ausländischer Hand. bei 18 Unternehmen sogar mehr als 70 %. Erst vor ein paar Wochen hat ein Scheich aus Katar sich für 6 % bei der Deutschen Bank eingekauft.

Die ausländischen Investoren wissen, dass man in Deutschland auf dem Aktienmarkt viel Geld verdienen kann. Von 1965 - 2014 hat der DAX 1800 % Wertentwicklung gehabt. Was machen die Deutschen. Sie legen ihr Geld in Tagesgeld, Festgeld, Sparbriefen, Bausparverträgen und Versicherungen an. Das zeugt wirklich von absolut mangelndem Finanzwissen. Altersvorsorge kann man damit nicht betreiben, das führt direkt in die Grundsicherung im Rentenalter.

Da nicht jeder das nötige Geld hat in Aktien zu investieren, kann er es mit Aktienfondssparplänen machen, dass geht schon ab 50 € im Monat.

Antwort
von freiSein, 2

bei dieser Verzinsung sollte man sich der Risiken bewusst sein. Die Rendite weist darauf hin.

Ich kenne die Regularien nicht im Detail, aber ich würde nicht darauf hoffen, dass die EU/ EZB auch in Zukunft zu 100% einspringt. Also: prüfe die Anleihekonditionen genau.

Antwort
von althaus, 2

Inwieweit die EU einspringt, das kannst Du bei Griechenland nachvollziehen. Da gab es einen "cut"! Zypern gehört mit Sicherheit nicht zu den sichernen Anleihen.

Antwort
von Privatier59, 2

Da die Anleihe unter pari notiert ist die Rendite sogar noch ein wenig höher, nämlich bei 4,80%.

Was die Sicherheit betrifft, so lehrt uns das Beispiel Griechenland, dass man sich auf nichts verlassen kann. Auch dort hieß es, kein EU-Land dürfte pleite gehen. Heute wissen wir es besser. Wenn diese Anleihe eine wirklich interessante Rendite hätte, nämlich von 10% und mehr, könnte man es riskieren dort anzulegen. So aber ist das viel zu viel Risiko für viel zu wenig Geld.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community