Frage von janulka, 15

Anlageberatung - Interessenkonflikte Gesetze

Gilt für die Umgang von Interessenkonflikten bei der Anlageberatung: §31 Abs. 1 Nr. 2 WPhG §13 Abs. 1 WpDVerOV §13 Abs. 2 WpDVerOV §5 Abs. 2 WpDVerOV? Oder das gilt nur für Wertpapierdienstleistungen ohne Anlageberatung?

Danke

Antwort
von AntwortNO1, 6

Da gerade bei der Anlageberatung mehr Interessenskonflikte auftreten (können) als bei Geschäften ohne Beratung, wäre es doch logisch, wenn die Normen auf dafür gelten sollten.

Zum anderen werden hier teilweise Informationspflichten geregelt, die ein Wertpapierdienstleistungsunternehmen vermutlich zu Beginn einer Geschäftsbeziehung unabhänig ob später eine Anlageberatung statt findet oder nicht, ab arbeitet. Genauso sind Regeln die den internen Aufbau betreffen um Interessenskonflikte zu vermeiden m.E. ebenso unabhänig von der Art der Geschäfte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten