Frage von fonds123, 12

Angestellter: Steuererklärung selbst machen?

ich bin in Anstellung und habe neben ein Paar Aktien, Dividenden oder Kapitalerträgen kein weiteres Einkommen.

Bisher macht ein Steuerberater meine Steuererklärung. Nun sagen einige: selber machen geht auch! Geld sparen.

Wer von euch macht die Einkommensteuererklärung selbst? Nennt bitte eure Erfahrungen und die Motivation.

Antwort
von angest44, 7
ich lasse sie machen

ich komme nicht auf die Idee, meine Steuererklärung selbst zu machen. Grund: ich will mich nicht mit der aktuellen Gesetzeslage auseinandersetzen. Dafür habe ich nicht die Zeit und Lust.

Ich gebe meine Unterlagen vorsortiert an den Steuerberater. Damit sind die Kosten überschaubar.

Antwort
von gandalf94305, 7
ich mache sie selbst

Ich mache sie selbst, obwohl die Abrechnungen meiner neben dem Hauptberuf stattfindenden, freiberuflichen Tätigkeiten - teils im nicht-europäischen Ausland - und der diversen Fonds - teils auch im Ausland - immer wieder eine kleine Herausforderung darstellen (für das Finanzamt) :-)

Das liegt etwas daran, daß ich gerne verstehen möchte, was nun besteuert wird, damit entsprechend eine Steuerung der Erträge und Einkünfte erfolgen kann.

Natürlich kostet das immer Zeit, aber einen Steuerberater möchte ich aus Gründen des Preis/Leistungsverhältnisses nicht einschalten, solange ich nicht einen deutlichen Mehrwert sehe.

Kommentar von fonds123 ,

so ne Situation hätte ich auch gerne.

Antwort
von blackleather, 6
ich mache sie selbst

Ich mache meine Steuererklärungen auch selbst. Früher habe ich das sogar rituell jeweils in der Silvesternacht gemacht. Aber seit der Jahresbeginn bei Elsterformular.de nicht mehr auf den 1.1., sondern immer irgendwann in den Januar (nächstes Mal: 13.01.2014) oder Februar fällt, saufe ich mir stattdessen am 31.12. wie andere eine Kante.

Meine Motivation für das Selbermachen? Ich kann nichts anderes.

Brücken bauen habe ich nie gelernt, einen Schein fürs Zeug heben habe ich nicht und an Gott glaube ich nicht (sonst hätte ich wenigstens Pfarrer werden können). Ich kann ja nicht mal kochen.

Kommentar von Gaenseliesel ,

lach........ du erwartest doch jetzt kein Mitleid, oder doch ?

Die Steuererklärung in der Silvesternacht machen - auf die Idee kann nur einer kommen, der keine Freunde / Nachbarn oder einen total fiesen Charakter hat. ;-)))

K.

Kommentar von blackleather ,

Also, das letzte Kriterium kann ich schon mal bestätigen. ;-)

Kommentar von Gaenseliesel ,

daran kann man doch arbeiten, der Rest kommt von allein. Oder bist du von der Sorte Mensch, die sich von nichts trennen kann ?

Wo ein Wille - da ein Weg !

K.

Kommentar von blackleather ,

Ich arbeite ja schon dran. Hab mir zu Weihnachten ein Kochbuch schenken lassen. :-)

Kommentar von Privatier59 ,

Die Steuererklärung in der Silvesternacht machen

Du hast keine Ahnung! Das macht man doch um wieder nüchtern zu werden!

Kommentar von fonds123 ,

was man an Silvester nicht alles für tolle Dinge machen kann :)

Antwort
von robinek, 5

Wenn sich nichts ändert oder geändert hat kannst oder brauchst Du die Daten nur übertragen! Klar ist für das Finanzamt, wenn ein Stempel/Name eines Steuerberaters ersichtlich ist geht die Kontrolle und somit der Durchlauf meistens schneller

Kommentar von vulkanismus ,

Zum zweiten Teil : Das glaubst Du doch wohl selber nicht.

Kommentar von EnnoBecker ,

Das glaubst Du doch wohl selber nicht

Doch. Ich fürchte, das glaubt er.

Kommentar von EnnoBecker ,

Klar ist für das Finanzamt, wenn ein Stempel/Name eines Steuerberaters ersichtlich ist geht die Kontrolle und somit der Durchlauf meistens schneller

In Robinekhausen von vielleicht. Aber da macht ja auch die IHK die Gewerbeanmeldung und berät in Steuerdingen.

Kommentar von Privatier59 ,

der Durchlauf

Bekommt der Finanzbeamte ein Verdauungsproblem wenn er eine vom StB bearbeitete Erklärung vorliegen hat?

Kommentar von alfalfa ,

Ja, das nennt sich in Robinekhausen dann Sprühstuhl!

Antwort
von Privatier59, 4
ich mache sie selbst

Natürlich mache ich meine Einkommensteuererklärung selber. Meine Motivation: Ich wollte immer schon Märchenerzähler werden und Papier ist bekanntlich geduldig. Aus letztgenanntem Behufe kommt bei mir ELSTER auch nicht in die Tüte.

Antwort
von EnnoBecker, 4
ich mache sie selbst

Ich mache meine Steuererklärungen selber. Nicht nur die zur Einkommensteuer.

Und dann mache ich sie auch für andere Leute. Alle möglichen Steuererklärungen. Manchmal mache ich den ganzen Tag über nichts anderes.

Meine Motivation? Keine Ahnung, mit irgendwas muss man sich ja die Zeit vertreiben.

Kommentar von fonds123 ,

Zeitvertreib und Brötchengeber .... Irgendwas muss man ja verdienen, damit der Tisch gedeckt ist und die Wohnung warm.

Kommentar von EnnoBecker ,

Ich könnte auch Brücken bauen, muss mich nur wieder reinfinden und den Hebezeugführerpass aktivieren.

Vielleicht wäre es sogar gesünder.

Kommentar von Privatier59 ,

...Du bist mal Zahnarzt gewesen?

Kommentar von EnnoBecker ,

Dein Zahnarzt braucht einen Hebezeugführerpass?

Kommentar von Privatier59 ,

Für Elefantenzähne schon. Oder für die Wildecker Herzbubn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten