Frage von cosplaygrrrl, 62

Angestellt und Nebengewerbe (unter 400€ monatlich)?

Ich bin seit mehreren Jahren fest angestellt und verdiene 17.500€ Jährlich. Jetzt möchte ich aus meinem Hobby heraus selbst gebasteltes und Fotos verkaufen und möchte hierfür ein Gewerbe anmelden. Die Einnahmen werden deutlich unter 400€ monatlich liegen, aber ich möchte trotzdem alles korrekt angeben.

Fallen für das Nebengewerbe viele Kosten an? Wie sieht es mit Steuer aus? Und welche Kosten für Anmeldung etc würden noch auf mich zukommen? Und muss ich mich für gebasteltes (ist zumindest kein Handwerk) sonst noch wo anmelden?

Vielen Dank für jede Antwort!!

Antwort
von wfwbinder, 46

  Ich bin seit mehreren Jahren fest angestellt und verdiene 17.500€ Jährlich

Wunderbar. Alles gut.

 Die Einnahmen werden deutlich unter 400€ monatlich liegen, aber ich möchte trotzdem alles korrekt angebe

Guter Vorsatz.

 Fallen für das Nebengewerbe viele Kosten an?

Wer kann das sagen, ausser Dir? Kameras, Fotopapier, PC? Drucker? Druckerpatronen/Toner?

 Wie sieht es mit Steuer aus? 

Problemlos. Du musst den Gewinn (Einnahmen-Ausgaben) versteuern. Nach Deinem individuellen Steuersatz.

  Und welche Kosten für Anmeldung etc würden noch auf mich zukommen?

16,- bis 33 Euro, je nach Gemeinde

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten