Frage von wasgeht, 27

Angenommen man hat zwei Hausratversicherungen laufen, würden dann beide bezahlen bei Schaden?

Die eine weiß ja dann vermutlich nix vom anderen, könnte man dann einen Schaden zweimal bezahlt kriegen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Privatier59, 25

Nein, der Schaden muß nur einmal bezahlt werden. Und es ist die Frage, wie die Versicherungen reagieren. So wie das einschätze könnte eine verschwiegene Doppelversicherung Anlaß zur Anfechtung wegen arglistiger Täuschung geben.

Antwort
von erichmeier, 24

Wenn man z.B. einen Gesamtneuwert von 100000 Euro hat und besitzt zwei Policen á 50000 Euro Versicherungssumme, so erhielte man im Schadenfall von jeder Versicherungs die Hälfte des Schadens ersetzt. Man muss üblicherweise im Antrag und auch in der Schadenmeldung angeben, ob man eine weitere Police besitzt. Hat man diese Angabe unterlassen, könnte es Schwierigkeiten bis hin zur Versagung des Versicherungsschutzes geben. Also: entweder eine der beiden Policen kündigen oder beide Versicherer von der jeweils anderen Police informieren. Auch eine Überversicherung ist verboten und sollte entsprechend zurückgeführt werden.

Antwort
von user22, 22

aber hallo-du hast Ideen-natürlich geht das nicht. In der Schadensmeldung mußt du ja wahrheitsgemäss evtl. Doppelversicherung angeben- sonst wäre es Betrug.

Antwort
von Sobeyda, 21

Könnte man, mit den entsprechenden strafrechtlichen Konsequenzen für Versicherungsbetrug.

http://dejure.org/gesetze/StGB/263.html

Die beiden Versicherungen würden sich irgendwie einigen, aber der Schaden wird insgesamt nur einmal reguliert.

Antwort
von gammoncrack, 18

Dagegen steht das Bereicherungsverbot. Deswegen klappt das natürlich nicht.

Antwort
von barmer, 14

Das nennt man dann Versicherungsbetrug.

Gruss

Barmer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community