Frage von kapitalist, 2

Angeblich falsche Wirtschaftszahlen in China, gefährlich für deutsche Anleger?

Man liest, die Wirtschaftszahlen in China wurden gefälscht, die Inflation dort sei höher als bekannt gegeben. Sollte man vor Anlagen dort (Fonds) also künftig lieber absehen, und Gelder umschichten, wird China schön langsam zu gefährlich auch für uns hier die dort investieren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gandalf94305, Community-Experte für Fonds,

China ist weiterhin interessant, aber man sollte nun nicht gerade 50% des Portfolios dort investieren ;-)

Auch andere Länder manipulieren ihre Zahlen. Hast Du mal die Arbeitsmarktzahlen der USA angeschaut? Die magischen Veränderungen, die dort immer passieren, obwohl aus der Wirtschaft keine drastischen Meldungen kommen? Nun, dann betrachte mal die Zahlen genau... es gibt dort eine Kategorie der "Arbeitsunwilligen", die in der Statistik ausgenommen werden :-)

Antwort
von SBerater,

das beunruhigt mich nicht, denn viele Statistiken sind geschönt. Wer in China investiert ist und von einer sicheren Anlage ausgeht, der sollte schon längst durch die Schweissperlen erkannt haben: so sicher ist das nicht! Und das Auf und Ab geht an die Nerven!

Dort anlegen? Ja! Aber weiterhin mit Vorsicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community