Frage von lydija203, 12

Anderen Wohnsitz aber Wohnung in Deutschland vermieten

Hallo ,

Ich habe eine Frage , Ich wohne in Schweden und möchte in Deutschland eine Wohnung kaufen und dann vermieten. Welche Steuern müsste ich zahlen und wie viel Prozent?

Vielen Dank im Voraus

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von LittleArrow, 10
  1. Wer eine Wohnung (oder Immobilie= kauft, zahlt einmalig Grunderwerbsteuer (% je nach Bundesland verschieden).

  2. Wer eine Wohnung besitzt, zahlt zunächst mal jährlich Grundsteuer an die örtliche Kommune.

  3. Wer dann noch die Wohnung vermietet, muss die Höhe des Überschusses der Mieteinnahmen (einschließlich vereinnahmter Nebenkosten) über die sog. Werbungskosten als Einkommen versteuern. Die Höhe der Einkommensteuern hängt von der Höhe des Einkommens ab. Du unterliegst als beschränkt Steuerpflichtige(r) dem normalen progressiven Einkommensteuertarif, hast allerdings keinen Grundfreibetrag von derzeit € 8130. Damit wird bereits der erste Euro Gewinn versteuert.

  4. Der Einfachheithalber gibst Du daher im folgenden Link Dein erwartetes Einkommen von € 6.000 plus € 8.130 ein (diese Summe wäre nur für die Steuerberechnung Dein zu versteuerndes Einkommen!) also z. B. insg. € 14.130 und klickst auf Berechnen.

Bei Deinem Mieteinkommensüberschuss von € 6.000 zahlst Du also € 1.213,20 an Steuern (einschließlich Solidaritätszuschlag), d.h. die Steuerquote beträgt dafür insg. 20,2 %.

Und so kannst Du Deine jährliche Einkommensbesteuerung in Abhängigkeit Deiner Mietgewinne gut ermitteln.

https://www.abgabenrechner.de/ekst/?

Kommentar von alusch007 ,

Für den Kauf der Wohnung steuerlich absetzbar sind prozentuale Abschreibungen vom Kaufpreis. Aber auch die Grundsteuer, Maklergebühren, Zinsen und Kontoführung sind beim Wohnung kaufen steuerlich absetzbar. Lass dir die eventl. vorhandenen Rücklagen vom Objekt separat ausweisen im Kaufvertrag, weil diese den Kaufpreis gegenüber dem Finanzamt reduzieren und du weniger Grunderwerbssteuer bezahlen müsst. Wenn eine Küche vorhanden ist wäre es sinnvoll, wenn der Wert der Küche im Kaufvertrag separat ausgewiesen wird. Auch dieser Wert reduziert den Kaufpreis gegenüber dem Finanzamt. Des Weiteren kann der Wert bzw. Kaufpreis einer Küche normalerweise über 10 Jahre linear abgeschrieben werden, wenn die Küche sich im vermieteten Objekt befindet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community