Frage von Passionfruit,

American Express am Flughafen beantragen - sinnvoll oder Abzocke?

Fast jedes mal werde ich am Flughafen von Leuten angesprochen die mir eine American express andrehen wollen. ich winke immer ab und gehe schnell weiter. Was aber steckt hinter solchen Angeboten und sind sie vielleicht gar nicht so verkehrt?

Antwort
von gandalf94305,

Die wollen etwas verkaufen. Benötigst Du eine Kreditkarte und findest die Amex-Karte günstig im Vergleich zum Leistungspaket, dann kannst Du die irgendwo - meinetwegen auch am Flughafen - abschließen.

Am Flughafen in Stuttgart standen die freundlichen Leute auch mal und haben mich jedesmal, wenn ich durchkam, angesprochen. Irgendwann würde mir das zu dumm und ich habe mitgezählt. Wenn dann der freundliche Herr auf mich zuschritt, konnte ich ihm den aktuellen Zählerstand mit "36" oder "47" zurufen und weitergehen. Irgendwann kannten die mich und unterließen die Beplauderungsversuche :-)

Aus meiner Sicht ist Amex zu teuer. Ich habe Kreditkarten über ING-Diba (Visa) und Airplus (Visa und Mastercard). Das reicht zusammen mit der ec-Karte aus.

Antwort
von gammoncrack,

Wenn Du dort abschließt, ist es auch ein ganz normaler Vertrag. Ob dort, im Internet oder sonst wo - die Konditionen sind gleich. Ich vermute aber, dass die eine Provision bei Abschluss erhalten.

Ich habe immer wahrheitswidrig gesagt, dass ich schon eine Amex besitze. Dann wurde nicht hintergerufen: "Probieren Sie sie doch einfach für 3 Monate kostenfrei aus!"

Antwort
von qtbasket,

Diese Leute wollen Provsion ziehen, aus Nächstenliebe machen sie den Job nicht.

Das sind Werbeagenturen, die für ihre Aquise bezahlt werden, genauso wie die ADAC "gelben Engel" im Supermarkt oder die angeblichen 1+1 Computerfuzzies bei Saturn und Mediamarkt.

Die Masch ist nicht neu - was mir aber zu denken gibt, ist die Tatsache, dass dir offensichtlich doch Zweifel gekommen sind - also American Express ist in den USA zum Teil unerwünscht, weil sie dort auch an Leute ohne Einkommen gegeben wurde. VISA oder Master Card ist dagegen überall willkommen.

Kommentar von Niklaus ,

Diese Leute wollen Provsion ziehen, aus Nächstenliebe machen sie den Job nicht.

Warum immer so negativ. Es braucht doch niemand die Karte kaufen. Jedenfalls machen die Verkäufer ihren Job sind nicht arbeitslos oder Hartz IV.
Was ist denn gegen Verkäufer zu sagen??

Antwort
von SBerater,

die wollen dir eine Kreditkarte vermitteln. Ob das Angebot für dich interessant ist oder nicht, musst du selbst entscheiden.

Der Punkt ist mE der, dass AmEx den Markt verschlafen hat und nur einen geringen Marktanteil hat. An vielen Stellen wird AmEx nicht genommen. Ich bin glücklich mit Visa und Mastercard. Eine weitere Plastikkarte bringt mir wenig.

Aber entscheide selbst.

Kommentar von Zitterbacke ,

Glück haben oder Glück empfinden? >" Aber entscheide selbst."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten