Frage von Casio58413, 76

Amazon Kreditkarten-Startguthaben ausnutzen?

Hallo, Vermutlich kennen einige von euch ja die Amazon Kreditkarte. Amazon wirbt ja mit einem Startguthaben von 30€ oder 50€ (unterschiedlich). Jetzt hatte ich folgendes vor, weiß aber nicht, ob das auch glatt läuft:

Man bestellt sich die Kreditkarte, die im 1. Jahr kostenlos ist, mit dem 50€ Startguthaben. Dann sucht man sich ein Produkt aus, dass 55€ kostet und bezahlt über die Kreditkarte. Durch das Startguthaben zahlt man also nur noch 5€ für das Produkt. Anschließend kündigt man die Kreditkarte rechtzeitig, bevor das 2. Jahr angefangen hat, um die Jahresgebühr zu vermeiden.

Das hört sich jetzt einfach an. Zu einfach. Irgendwas ist dabei doch faul oder? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass die Landesbank Berlin (die Kreditkarte stammt von der Bank) Geld verschenkt. Wenn das wirklich klappt, könnte das doch jeder machen.

Ich hab ein wenig recherchiert und einige meinten, man würde einen SCHUFA-Eintrag bekommen, wenn man die Karte kündigt.

Was denkt ihr?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von megaboomer, 38

Ja es ist genau so einfach. Ich hab es vor ein paar Jahren mal gemacht. Aber Vorsicht, das klappt nur einmal. Und zu deiner Skepsis: Ja das könnte jeder machen, aber vielen ist der Aufwand für 50 € zu hoch. Andere wiederum vergessen die Karte zu kündigen oder behalten sie bewusst. Am Ende hat die Bank und oder Amazon, das Ganze durchgerechnet und weiß, dass genügend Kunden die Karte behalten.  

Zum Thema Schufa. Ja bekommst du, aber das ist nicht schlimm. Der verschwindet auch wieder nach Kündigung der Karte. (Ich habe 4 Kreditkarten, die stehen alle in der Schufa - und das ist kein Problem.)

Kommentar von Casio58413 ,

Danke! Dann versuch ich es mal auch. Wer will denn keine 50€ geschenkt :D

Kommentar von Casio58413 ,

Falls es jemanden interessiert: Hat geklappt. Produkte im Wert von 52€ gekauft. Werde nur 2€ bezahlen müssen. Danach kündige ich dann die Kreditkarte

Antwort
von Gaenseliesel, 52

Keine Ahnung ! 

Ich nutze grundsätzlich keine für mich undurchsichtigen Rabattaktionen. Gerade in Hinblick auf den von dir beschriebenen möglichen Ärger im Nachhinein. 

Entweder ist mir der geforderte Kaufpreis das Geld wert oder ich suche nach preiswerteren Angeboten.

Gewisse Skepsis ersparte mir dadurch bislang Ärger ! 

Antwort
von MichaelisM, 14

Achtung, diese Aktionen werden von der Schufa negativ bewertet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community