Frage von KAACKBusiness Profil - Light, 45

Alternativen zum Euro?

Gibt es außer Gold wirklich eine alternative Währung? Denn die Auswirkungen einer weiteren Leitzinssenkung sind nicht absehbar.

Antwort
von Finanzschlumpf, 39

Also rein auf die Währung bezogen gilt mein altbekannter, hier schon öfters genanntet Tip.

Nicht die Währungen kaufen, die alle Long sind, sondern die kaufen, welche die Masse oder einzelne short sind. ( Lässt sich über Nettoauslandsposition prüfen . Der Leistungsbilanzsaldo gibt den Trend der Auslandsposition vor ).

Zu den meiner Meinung nach stärksten zählen :

Schweiz

Norwegen

Arabische Länder mit eigenem Öl

und mit Abstrichen dann auch

Japan , Schweden und anderen kleinere Länder mit chronisch positiverer Leistungsbilanz .( Japan sicher das Land , dass als erstes aus dieser Gruppe fällt dank Dummheit ).

By the way, die Eurozone ist ja was die Leistungsbilanzangeht

A. gar nicht so schlecht und

B. wie diese sinnlose Leitzinsentscheidung zeigt, auch sehr bemüht via schwache Währung hier noch draufzusatteln.

Antwort
von wfwbinder, 35

Gold als ein Mittel gegen Leitzinssenkung? Das ist ja wohl ein Scherz.

Aber um auf das Thema Zinsen und Währung zurück zu kommen.

Natürlich gibt es andere Währungen in denen die Zinsen höher sind, aber dann besteht das Währungsrisiko.

Was hilft mir 2 % p. A. mehr Zins, wenn ich ein Währungsrisiko habe, was mich schnell mal 5 % kosten kann.

Antwort
von Niklaus, 34

Gold ist per Definition keine Währung und auch kein geeignetes Anlageinstrument. Für Gold gibt es keine Zinsen und keine Dividende. Gold ist nicht fungibel. Wo willst du denn mit Gold bezahlen. Gold ist langfristig keine gute Wertanlage. In den letzten 10 Jahren wurde der Preis aufgrund der Unsicherheiten und Inflationsängsten in die Höhe getrieben. Davor war er 30 Jahre fast gleich.

Antwort
von freelance, 30

Gold ist (für mich) keine Währung. Von welchen Auswirkungen sprichst du, wenn du diese mit einer weiteren Leitzinssenkung in Verbindung bringst?

Antwort
von Privatier59, 28

Gegen die Verluste die Goldanleger in letzter Zeit erlitten haben ist die Inflation ein laues Lüftchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community