Frage von Melanie24, 304

Darf ich als Sozialhilfeempfängerin eine 3-Zimmer-Wohnung nehmen?

Ich bin 24 Jahre alt und aufgrund einer Krankheit erwerbsunfähig, d.h. ich kann nicht arbeiten. Eine kurze Info zu meinen Lebensunterhalt: Ich bekomme Sozialhilfe, was mir das Arbeitsamt zahlt. Ich möchte nächstes Jahr ausziehen nach meinen 25. Geburtstag. Ich möchte dann gerne eine 3 Zimmer Wohnung nehmen. Und falls ihr euch jetzt fragt, warum ich eine 3 Zimmer Wohnung möchte obwohl ich allein bin. Ich weiß dass eine 3 Zimmer Wohnung eigentlich zu groß für mich allein ist, aber ich habe einen großen Kinderwunsch und plane nächstes Jahr mein erstes Kind, also ich will nächstes Jahr schwanger werden. Und weil ich dann nicht nochmal umziehen möchte, möchte ich gleich eine Wohnung mit Kinderzimmer nehmen. Daher jetzt meine Frage. Darf ich obwohl ich Sozialhilfe bekomme und alleine bin eine 3 Zimmer Wohnung nehmen da ich einen Kinderwunsch habe?

Antwort
von wfwbinder, 288

Ich kenne dort nicht alle Vorschriften, aber ich halte eine 3-Zimmer-Wohnung für etwas unrealistisch.

Aus folgenden Gründen:

1. Eine größere Wohnung, weil Du ein Kind planst, schon auf Vorrat wird man Dir nicht genehmigen.

2. Wenn das Kind dann geboren ist, wird man Dir erstmal raten es über den Unterhalt vom Vater zu finanzieren.

Antwort
von Privatier59, 252

Vor (!) Abschluß des Mietvertrags muß das Jobcenter die Anmietung genehmigen. Das ist ganz wichtig. Ansonsten wird die Miete nicht übernommen. Im übrigen würde es auch keinen Vermieter geben der ohne Nachweis der Finanzierung einen Mietvertrag abschließen würde.

Welche Wohnungsgrößen genehmigungsfähig sind, hängt vom örtlich zuständigen Jobcenter und den dortigen Verwaltungsvorschriften ab. Üblicherweise werden für Einzelpersonen nur 45 bis 50qm und für Haushalte mit 2 Personen um die 60qm genehmigt. Der bloße Kinderwunsch macht noch keinen 2-Personen-Haushalt. Die zulässige Miethöhe wird ebenfalls durch Verwaltungsvorschriften bestimmt. Es wird extrem schwierig werden, eine Wohnung zu finden die diesen Kriterien genügt. Die Mietsätze sind fast überall unrealistisch niedrig angesetzt und liegen weit unter den marktüblichen Mieten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten