Frage von EarthPrime, 69

Als Rentner für das halbe Jahr im Ausland - wie krankenversichern?

Wenn man als Rentner die hälfte des Jahres im Ausland lebt, was sollte man dann beachten bzgl der Krankenversicherung?

Antwort
von billy, 69

Mit der Europäischen Krankenversicherungskarte (European Health Insurance Card - EHIC) können gesetzlich Krankenversicherte europaweit medizinische Leistungen erhalten. Die Karte gilt in allen Ländern der EU sowie einigen weiteren europäischen Staaten. Wer in Deutschland gesetzlich versichert ist, muss die Europäische Krankenversicherungskarte nicht beantragen. Sie ist automatisch auf der Rückseite der Versichertenkarte aufgedruckt. Die Vorlage der Europäischen Krankenversicherungskarte genügt, um sich im europäischen Ausland bei einem Unfall oder einer akuten Erkrankung medizinisch behandeln zu lassen. Dann besteht ein Anspruch auf die Leistungen, die sich während des Aufenthalts im Gebiet eines anderen EU-Mitgliedstaates als medizinisch notwendig erweisen. Die anfallenden Kosten werden von der gesetzlichen Krankenkasse des Patienten erstattet.

Gesetzlich Versicherte werden daher mit der europäischen Krankenversicherungskarte in allen EU-Staaten sowie in Island, Kroatien, Liechtenstein, Mazedonien, Norwegen, der Schweiz und Serbien im medizinischen Notfall ambulant oder stationär behandelt.

Doch hier ist Vorsicht geboten: Wenn Versicherte sich aus bestimmten Gründen bewusst für eine Behandlung im Ausland entscheiden, müssen sie mit der Krankenkasse zuvor klären, ob die Kosten übernommen werden. Dies gilt auch für Chroniker, wenn die Krankheit eine besondere medizinische Überwachung notwendig macht und den Einsatz besonderer Techniken oder Geräte erfordert (zum Beispiel bei Dialysebehandlungen). Der durch die Europäische Krankenversicherungskarte EHIC abgedeckte Bereich gilt nur für die unmittelbar erforderliche medizinische Versorgung (zum Beispiel Beinbruch, kranker Zahn, Virusinfektion und ähnliche Notfälle) oder für die fortlaufende Versorgung bei chronischen Erkrankungen wie Diabetes. http://www.krankenkassen.de/ausland/Europaeische-Krankenversicherungskarte/

Antwort
von wfwbinder, 61

Die deutsche Krakenversicherung gilt weltweit.

Ich würde als ERgänzung eine normale Auslandsreiseversicherung abschließen, die auch nur wenig Geld kostet.

Meine kostet ganzjährig ca. 10,- Euro.

Kommentar von Mikkey ,

Man sollte aber drauf achten, ob die Auslandsreiseversicherung wirklich bei einem halbjährlichen Aufenthalt leistet. Das machen lange nicht alle, bei denen ist nach drei Monaten Schluss.

Den Kraken überlasse ich jemand anderem ;-)

Kommentar von wfwbinder ,

Ich habe einen Jahrestarif, deshalb habe ich das auch so angegeben.

Ich bin zwar nicht lange ausser Landes, aber ich habe keine Lust daran denken zu müssen.

Kommentar von Mikkey ,

Ich habe auch einen Jahrestarif, trotzdem zahlen die nur, wenn der Auslandsaufenthalt maximal 3 Monate dauert.

Übrigens stimmt das mit der weltweiten Gültigkeit nicht so ganz: http://www.tk.de/tk/auf-reisen-in-europa/ehic/laender/23466 sagt, die sei nicht einmal europaweit.

Ob dieses Umstands bin ich froh, dass ich privat versichert bin und dass meine Frau eine gesonderte KV in unserem zukünftigen Zweitland hat.

Kommentar von Hauseltr ,

Ich habe einen Jahrestarif, deshalb habe ich das auch so angegeben.

Da muss ich mal wieder herzhaft lachen! Was schreibst du da für einen Schmarren?

Deine Versicherung mag ja für ein Jahr gültig sein, aber pro Reise nicht über 6 Wochen bzw. 3 Monate! Lies mal die Geschäftbedingungen deiner Versicherung durch.

Hier war die Frage: für ein halbes Jahr!

Kommentar von wfwbinder ,

Bevor man meine Aussage als "Schmarren" bezeichnet, sollte man informiert sein.

Die ERV biete Schutz für Reisen bis zu 365 Tagen durchgehender Auffenthaltsdauer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community