Frage von mLohnsteuer, 102

als Reinigungskraft in Handwerksrolle eintragen?

Ich habe eine Frage zu den Voraussetzungen, wenn man sich als Reinigungskraft selbständig machen möchte: Muss ich als Reinigungskraft, was ja unter haushaltnahe Dienstleistungen zählt, eine Eintragung in die Handwerkskammer vornehmen? Bin ja kein Handwerker im üblichen Sinn. Möchte noch anmerken, dass bei dieser Firma ein Einkommen bis 10.000 EUR zu erwarten ist in den ersten Jahren. Besten Dank für eine Antwort.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Niklaus, 101

Unter II. nachschauen. http://www.hwk-aachen.de/fileadmin/user_upload/downloads/handwerksausuebung/taet...

Antwort
von gammoncrack, 102
Möchte noch anmerken, dass bei dieser Firma ein Einkommen bis 10.000 EUR zu erwarten ist in den ersten Jahren.

Pro Monat, pro Jahr, pro viele Jahre?

Kommentar von Gaenseliesel ,
Pro Monat,

wo kann ich mich bewerben ? Bin voll motiviert ! K.

Kommentar von gammoncrack ,

Dann werde ich Subunternehmer mit gaaaaaaaaaaaaanz vielen Mitarbeitern. Und die kriegen bei mir 5.000.- Euro im Monat!

Kommentar von Gaenseliesel ,

aha.... du Wessi, du Ausbeuter ! ?

hab ich schon in der Schule, Unterrichtsfach " Staatsbürgerkunde " gelehrt bekommen ! Früher war die Theorie und jetzt folgt die Praxis, wie ?? ;-))

Kommentar von gammoncrack ,

Verstehe den Kommentar leider nicht.

Ich dachte immer, die Wessis zahlen 1.500.- Euro für diese Tätigkeit.

Kommentar von Gaenseliesel ,

1500,- Euro, super Vorstellung aber

man sollte eben immer alles genau lesen:

ein Einkommen bis 10.000 EUR zu erwarten ist

.... ne, da bleibe ich lieber wo ich bin, hier können auch 400,- Euro gemeint sein, was auch wahrscheinlicher ist. K.

Kommentar von mLohnsteuer ,

sorry natürlich pro Jahr!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community