Frage von TschanFarang, 66

als Ehefrau Schufa Auskunft abgeben, wenn mein Mann alleiniger Kredirnehmer ist?

Ich bin ein "gebranntes Kind" und trenne Geldangelegenheiten konsequent, seit meiner ersten Ehe. Nun bin ich das zweite Mal verheiratet. Mein jetztiger Ehemann will einen Kredit aufnehmen in Höhe von 2500 €-er ist alleiniger Kreditnehmer-desweiteren hat auch nur er Verfügung über das Konto und ist Alleinverdiener. Nun möchte er einen Kleinkredit aufnehmen und die Bank will eine Einwilligung zu MEINER Schufa... Obwohl ich kein Einkommen habe und den Kredit auch nicht mit unterschreibe. Muss ich die Einwilligung dazu geben??

Danke im voraus für die Antworten

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Privatier59, 66

Muss ich die Einwilligung dazu geben??

Nein, allerdings muß die Bank dann auch keinen Kredit geben. Ich frage mich allerdings, was Du für Bedenken gegen eine Schufa- Auskunft hast. Brenzlig für Dich wird es erst, wenn Du bei der Bank eine Mitverpflichtung zu unterschreiben hast.

Kommentar von TschanFarang ,

Die Bedenken habe ich, weil ich ja eigentlich nichts mit der Kreditaufnahme zu tun habe und auch nichts damit zu tun haben will, auch brauche ich das Geld nicht für mich-ich hab schon einmal knapp 20000 € von meinem Geld ablösen müssen (erste Ehe). DAS soll mir möglichst nie wieder passieren... Ich dank dir für Antwort.

Kommentar von EnnoBecker ,

Ich sehe das auch so. Anscheinend will die Bank tatsächlich die Ehefrau mitverpflichten. Oder sich einfach vergewissern, dass der Mann nicht für die Frau in Anspruch genommen wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community