Frage von LinusS,

Als Betreiber einer Solaranlage Unternehmer - was muss ich nun beachten?

Wenn man eine Solaranlage auf dem Hausdach betreibt und strom einspeist, dann wird man Unternehmer! Was muss man nun bei der Steuererkkärung beachten?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hildefeuer,

Wenn man eine PV-Anlage auf dem Hausdach hat ist man nicht zwangsläufig Unternehmer. Man tritt am Markt ja nicht offen auf und hat auch nicht die Möglichkeit der freien Preisgestaltung und Verkauf an jedermann. Man muss auch in der Regel kein Gewerbe anmelden. Wenn man sich die Mehrwertsteuer erstatten lässt, wird man zwangsläufig Umsatz-steuerpflichtig. Die Einnahmen muss man versteuern. Eine Buchführung muss her in Form z. B. einer Einnahmen-Überschussrechnung. Es müssen steuerlich alle Regeln für Unternehmer beachtet werden: Also Ordnungsgemäße Belege mit Name und Anschrift und aufgeführter Mehrwertsteuer. Die E-on will eine Umsatzsteuer-ID haben, die man beantragen muss.

Antwort
von blackleather,

Was muss man nun bei der Steuererkkärung beachten?

Dass sie korrekt und vollständig ist, wie jede Steuererklärung!

Antwort
von althaus,

Da kann man auch beim Finanzamt oder den eigenen Steuerberater nachfragen.

Antwort
von Privatier59,

Dazu gab es schon eine Menge Fragen und auch Antworten. Schon mal hier nachgeschaut?

http://www.finanzfrage.net/tag/solaranlage/1

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community