Frage von Gryffindor, 37

Alg2-Empfängerin und privat versichert - Kann ich bei Tätigkeitsaufnahme die PKV einfach kündigen?

...und wieder in die Gesetzliche wechseln?

Antwort
von billy, 29

Die durch die gegenwärtige Gesetzeslage bedingten für privat krankenversicherte ALG II Empfänger bestehenden Finanzierungslücken sehen sich vehementer Kritik ausgesetzt. Diese gilt insbesondere der Neuregelung des § 5 Abs. 5a SGB II, denn bis zu dessen Inkrafttreten konnte der Bezieher von ALG II der höheren Kostenlast in der privaten Krankenversicherung noch durch einen Wechsel in die gesetzliche Krankenversicherung ausweichen. Liegen die Voraussetzungen des § 5 Abs. 5a SGB V vor, tritt aber seit dem 01.01.2009 Versicherungspflicht aufgrund Bezuges von ALG II nicht mehr ein.

Besonders fatal für ALG II Bezieher wirkt sich aus, dass mit Einführung dieser Regelung vor allem die früheren Befreiungsvorschriften von der Versicherungspflicht überflüssig geworden sind. Hat sich der ALG II Empfänger daher vor dem 01.01.2009 von seiner Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung befreien lassen, ist seine Rückkehr in die gesetzliche Krankenversicherung nun nur noch unter eingeschränkten Voraussetzungen möglich.

Ein Wechsel kommt unter der Geltung des § 5 Abs. 5a SGB V nur noch infrage, wenn

der Leistungsbezieher nicht hauptberuflich selbständig erwerbstätig ist und er nicht nach § 6 Abs. 1 oder 2 SGB V versicherungspflichtig war und er mindestens zwei Tage vor dem Antrag auf Bezug von ALG II seinen privaten Krankenversicherungsschutz verloren hat. In diesem Fall ist der ALG II Bezieher kraft Gesetzes krankenversichert (§ 5 Abs. 1 Nr. 2a SGB V).

Der Mehrheit der privat krankenversicherten ALG II Empfänger ist die Rückkehr in die gesetzliche Krankenversicherung somit verschlossen. Sie erhalten (unter Einschluss des Anteils für die Pflegeversicherung) einen Zuschuss in Höhe von 144,69 Euro, so dass im Ergebnis eine Finanzierungslücke zum halbierten Basistarif (284,82 Euro) von 140,13 Euro klafft, die sie aus eigenen Mitteln der Grundsicherung schließen müssen.

Quelle: http://www.sozialleistungen.info/hartz-iv-4-alg-ii-2/krankenversicherung.html

Kommentar von Hanseat ,

Sehr schön kopiert - aber voll neben das Thema und zum allergrößten Teil für den Fragesteller irrelevant. Setzen - 6 !

Kommentar von katalog49 ,

Billy's Antworten sind, positiv ausgedrückt, teilweise grauenhaft. Entweder geschreibselter Unsinn oder ellenlange Kopien aus irgendwelchen Links. Sieht klug aus, aber kein einziges Wort von ihm selbst.

Antwort
von wfwbinder, 24

Da ich weder die Fähigkeiten von Harry Potter, noch die von Hermine habe, kann ich ncih wissen, was für eine Tätigkeit Du aufnimmst (selbständig, oder abhängig beschäftigt) udn wie hoch das Einkommen sin wird.

Aber wenn es eine Anstellung als Arbeitnehmerin ist und das Einkommen unter der Versicherungshöchstgrenze ist, wirst Du versicherungspflichtig und musst Dir eine gesetzliche Versicherung aussuchen.

Ausser Du wärst schon 55+, weil Du dann nicht mehr wechseln kannst.

Kommentar von Gryffindor ,

Bin unter 55 und bekomme eine Stelle auf 460€-Basis.

Kommentar von wfwbinder ,

OK, über 450,- also Gleitzone und versicherungspflichtig. Mit der Anmeldung bist Du wieder in der GKV.

Antwort
von Kevin1905, 17
Kann ich bei Tätigkeitsaufnahme die PKV einfach kündigen?

Kommt drauf an.

Wenn Versicherungspflicht eintritt entsteht u.U. ein Sonderkündigungsrecht für die PKV, sofern du noch keine 55 Jahre alt bist. Ansonsten ist der Zug abgefahren.

Antwort
von Patrizia425, 17

Guten Tag,

das Thema Hartz IV und private Krankenversicherung ist sehr kompliziert. Denn meist werden die Verträge nicht automatisch gekündigt sondern eher in den Ruhemodus versetzt. Sobald eine Vollzeitstelle aufgenommen wird, kann es sein dass sie wieder aktiv wird. Doch wie es schon andere beschrieben haben, muss dafür die Einkommensgrenze überschritten werden. Weitere Informationen zum Thema Wechseln von PKV in die GKV gibt es auch auf http://privatekrankenversicherungtest.de/wechsel/ .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community