Frage von michel12, 119

ALG1 nach 3 Monaten Stipendium, davor 3 Jahre sozialversichert beschäftigt

Ich war 3 Jahre sozialversichert beschäftigt (als Promotionsstudent, halbe Stelle, 1768 Eur monatl., Steuerklasse 1, keine Kinder). Die Stelle ist mittlerweile ausgelaufen und ich bekomme jetzt für das beenden meiner Arbeit ein Abschluss-Stipendium (3 Monate).

Jetzt möchte ich ich im Anschluss an das Stipendium Arbeitslosengeld 1 beantragen. Wie stark verringert sich mein Arbeitslosengeld 1 durch das Stipendium?

Antwort
von Gaenseliesel, 111

Hallo michel12,

da diese Antwort bereits 3 Tage unbeantwortet blieb, versuche ich mal zu helfen. Hier ein Link in dem du deine Bezüge eintragen kannst um dein etwaiges Alg1 auszurechnen:

http://www.biallo.de/finserv/rechnerinframe/Soziales/ALGrechner.php

Da das Stipendium im Sinne des § 155 SGB III kein Einkommen ist, weil es nicht aus einer Erwerbstätigkeit stammt, dürfte es auch nicht auf das Alg 1 angerechnet werden.

" Dürfte " steht für überfragt. Vielleicht bekommst du ergänzende Hilfe von einem hier fachkundigeren User.

Gruß ! K.

Antwort
von HartzEngel, 110

Du hast einen Anspruch auf Arbeitslosengeld, Voraussetzung locker erfüllt. Stell den Antrag bei der Arbeitsagentur möglichst früh, denn sie brauchen viele Unterlagen, damit Du das Geld auch dann bald bekommst. Das Alg I dürfte etwa 60 % Deines letzten Nettolohnes sein, Praktikum dürfte keine Auswirkung haben.

Antwort
von Rentenfrau, 106

Hallo Michel, das 3monatige Stipendium stellt m. E. nur eine Unterbrechung dar, ist aber keine Beschäftigung mit Lohn, daher dürftest Du den vollen Anspruch auf Arbeitslosengeld I haben, wichtig ist eben, in den letzten 2 Jahren zuvor mind. 1 Jahr Beiträge zur Arbeitslosenversicherung eingezahlt zu haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community