Frage von michxo,

Alg1 auf Alg2 was passiert dann?

hallo ich habe bis zum 22.2.13 alg1 bezogen. überwiesen wurde dies am 28.2.13 -- 565 euro. nun habe ich den bescheid bekommen alg2 382 euro für feb. was passiert nun ? zuflussprinzip
ja was kommt nun =?

Antwort
von VirtualSelf,

Dein im Februar zugeflossenes Alg1 wird auf dein Februar-Alg2anspruch abzüglich der Versicherungspauschale in Höhe von 30 EUR angerechnet; ggf. erhältst du eine Nachzahlung, sofern Jobcenter für Februar (März und April?) noch nicht geleistet hat.

Kommentar von michxo ,

was bedeutet das ? in zahlen .... 565 euro am 28.2 alg 1
382 euro laut bescheid alg2 ab 01.02.13 -28.02.13

was passier ?

Kommentar von VirtualSelf ,

Ohne deinen Bescheid auch nur im Ansatz interpretieren zu können, weil schlichtweg nötige Informationen fehlen und nicht klar ist, wie sich dein Bedarf zusammensetzt, kann es heißen, dass du 382 € vom Jobcenter nachgezahlt bekommst.
Das sollte aber aus dem Bescheid selbst eindeutig hervorgehen.

Kommentar von michxo ,

ich bekomme z Z nur den regelbedarf von 382 euro. mehr nicht keine miete usw. is aber in arbeit.. die frage ist einfach diese zuflussgeschichte ... da 565 euro am 28.2 alg1 überwiesen wurden und laut bescheid feb. 01-31.2 so steht es hier 382 euro was wird das amt tun??? wobei die die 565 euro noch nicht kennen da sie keine auszüge haben. haben nur auszüge bis 22.2.13. mehr daten habe ich nicht? zuflussprinzip ja sehen sie die 565 als einkommen an usw ? was wird am ende bleiben?

Kommentar von michxo ,

warum berechnen die denn für feb. 382 euro obwohl ich nur 6 tage alg2 war . bis zum 22.2 hat ja das alg1 gegriffen 565 euro.

Kommentar von VirtualSelf ,

Im Alg2 gilt das dMonatsprinzip.
Heißt, Antragstellung wirkt grunsätzlich auf Monatsersten zurück. Vereinfacht gesprochen: es gibt kein monatsanteiliges H4; es wird grundsätzlich der Monatsbedarf betrachtet, also bei dir der Bedarf für den GESAMTEN Februar; diesem wird das im Februar - egal wann im Februar - zugeflossene Einkommen gegenüber gestellt.
Bedarf kleiner als anrechnungsfähiges Einkommen bedeutet: kein Leistungsanspruch.
Wurde dein Bedarf mit 382 EUR festgestellt (warum fehlt die Miete?) und beträgt dein Alg1 565 EUr, gibt es für Februar nüscht .. hat das Jobcenter evtl. vorgeleistet, gibt es eine Rückforderung.

Kommentar von michxo ,

das heißt dann die ziehen mir geld ab. einmal 382 und dann nochmal 183 toll ... danke für die antwort. also gehen die im feb. davon aus das 382 reichen und im märz usw. nee also werden sie mir die ganzen 565 wohl wegnehmen.

miete: laut bescheid:

die praktizierung einen mietverhältnisses laut mietvertrag ist nicht erkennbar. er bestehen mietschulden die vom vermieter (vater) nicht beigetrieben wurden. folglich muss hier sogar von einem vollständigen erlass ausgegangen werden. ein ordentliches mietverhältnis vor leistungsbeginn wurde nicht nachgewiesen. der mietvertrag wurde mit beantragung der sozialleistungen geschlossen und wird aufgrund der tatsache, das auch für die vergeangenheit kein vertragliches mietverhältnis praktiziert wurde nicht akzeptiert. folglich können für kosten der unterkunft keine bedarfe berücksichtigt werden.

das schrieben sie mir........ fakt : die wohnung gehört meinen eltern und ich lebe allein. keine bedarfsgemeinschaft noch wirtschaften wir zusammen. ja ich habe lange keine miete gezahlt stimmt. weiss nich so recht was ich machen soll???

Kommentar von VirtualSelf ,

Wenn du keine Miete zahlst, muss das Jobcenter auch keine Miete für dich übernehmen.
Du hattest im Februar also deinen Bedarf als voll gedeckt und damit keinen Lesitungsanspruch auf Alg2. Statt also nur 382 EUR (ggf. + 30 EUR Versicherungspauschale) verbratzen zu dürfen, waren es bei dir 565 EUR.
Worüber also beklagst du dich?

Kommentar von michxo ,

klar hätte ich miete zahlen müssen ..... ich hatte nur kein geld und da es meine eltern sind naja. mietschulden habe ich. ja bei meinen eltern. was heißt hier bedarf voll gedeckt im feb.? ja kommt da nicht das zuflussprinzip zur geltung und die 565 werden als einkommen bewertet???

Kommentar von VirtualSelf ,

Genau! Wegen des Zuflussprinzips hast du im Februar keinen Anspruch, da die 565 Alg1 dem Februar zugerechnet werden müssen.

Kommentar von michxo ,

na toll dann bekomm ich für den märz kein geld und im april noch mal 183 weniger z b. na dann ......... wie soll das gehen wenn gut 200 fixkosten so schon jeden monat abgehen.

Antwort
von Privatier59,

was passiert nun ?

Was meinst Du damit? Hast Du Angst vor einer Verrechnung? Das hätte das Jobcenter doch längst veranlasst.

Kommentar von michxo ,

ja habe ich weil die kontoauszüge haben die nur bis zum 22.2.13 und da das alg1 die 565 euro am 28.2.13 überwiesen wurden. und ich immer was von zuflussprinzip im monat lese kommt mir das alles merkwürdig vor!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten