Frage von SerdarinElifi, 27

ALG 2 und meine komplizierte Situation

Hallo,

Eckdaten: Ich (25) und mein Mann (26) wohnen bei meinem Vater. Mein Mann kam zwecks Familienzusammenführung vor 4 monaten nach Deutschland und ein bekannter hat für seine Einreise (da zuwenig einkommen meinerseits) eine Verpflichtungserklärung unterschrieben. Er darf somit keine Leistungen vom Jobcenter beziehen. Soweit so gut.

Mein Problem: Ich und mein Mann möchten in eine eigene gemeinsame Wohnung umziehen. Jetzt habe ich vor 3 Wochen als Verkäuferin angefangen zu arbeiten und bekomme rund 1000 euro brutto. Dies reicht jedoch nicht für die Miete, Umzug, Kaution und Lebensunterhalt. Mein Mann wird meiner Meinung nach nicht mit eingerechnet oder? Er hat nähmlich kein eigenes Einkommen. Lediglich tut der Verpflichtungserklärer laut Verpflichtungserklärung meinem Mann die Kosten für seine Unterkunft Essen Trinken ect. übernehmen. Ich habe aber laut Jobcenter Anspruch auf ALG 2. Ich weiss nicht wie es jetzt abläuft, denn ich suche eibe Whg und muss einen ALG 8Antrag diese Woche stellen. ich bin unter der Einkommensgrenze und habe mich beim Wohnungsamt zur Wohnungssuche für öffentlich geförderte Wochnungen gemeldet. Falls es zu einem Umzug kommen sollte und die Bearbeitungsdauer der ALG 2 länger dauert als der Umzug, was kann ich demnach tun? Kann ich frühzeitig Hilfe verlangen? ich brauche ja denke ich mal eine Wohnungszusicherung. Wann bekomme ich diese denn und wer hat da Anspruch drauf?

Sorry für den sehr langen Text ich wollte es detailiert schildern um missverstände zu vermeiden.

Ich bitte um Antworten und danke an alle herzlich! MfG!

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Primus, 27

Lies mal folgenden Artikel und überprüfe, ob Ihr die wichtigsten Schritte schon gegangen seit.

Solange nicht alle Formalitäten erledigt sind, solltet Ihr besser noch beim Vater wohnen bleiben.

http://www.frag-einen-anwalt.de/Familienzusammenfuehrung-Ehegattennachzug---f408...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community