Frage von HilfeHilfe, 40

ALG 1 nach 16 Monaten Krankengeld

Hallo,

Arbeitnehmer, nie arbeitslos gewesen ( öff. dienst) jetzt 60. Bezieht seit ca 16 Monaten Krankengeld und wir jetzt "gesund" geschrieben. Zurück in den Job geht es nicht.

Was ist die Bemessungsgrundlage von ALG 1 in diesem Fall ? Das Krankentaggeld oder das letzte Einkommen ?

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lissa, 40

Um bei einem bestehenden Arbeitsverhältnis über die Nahtlosigkeitsregelung Arbeitslosengeld zu bekommen, muss man weiterhin krank geschrieben sein.

Außerdem muss ein Rentenverfahren laufen bzw nach beginn des Arbeitslosengeldes ein Rentenantrag gestellt werden.

http://betanet.de/betanet/soziales_recht/Arbeitslosengeld-bei-Arbeitsunfaehigkei...

Antwort
von blnsteglitz, 28

http://www.frag-einen-anwalt.de/Arbeitslosengeld-nach-Krankheit---f251128.html

das ist dort gut erklärt - lies selbst.

Kommentar von blnsteglitz ,

Die Voraussetzungen unter denen ALG1 gewährt wird sind dir/ihm sicherlich bekannt?! Weil eine deine beliebten Standardantworten ist ja : Arbeit suchen und nicht der Allgemeinheit auf der Tasche liegen (frei zitiert)

;-)

Kommentar von Gaenseliesel ,

........dem gibt es nichts hinzuzufügen ;-) K.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community