Frage von gitste,

Aktienanleihen zurzeit besser als Tagesgeld?

Würdet ihr der Auskunft zustimmen, dass sich ein Investment in Aktienanleihen zurzeit eher lohnt als Tagesgeld? Welche Aktienanleihen mit einer Laufzeit von einem Jahr würdet ihr empfehlen, wenn mir eine Verzinsung von etwa 5% vorschwebt?

Antwort von obelix,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

bei Aktienanleihen sollte man schon wissen, was man tut, denn diese Produkte sind komplex und es ist nicht klar, was man am Ende der Laufzeit in der Hand hat: cash oder Aktie.

Ich halte die beiden Produkte für nicht vergleichbar. Aktienanleihen haben Wettcharakter mit ungewissem Ausgang und Tagesgeld liefert eine sichere Anlage.

Wenn dir eine Verzinsung von 5% vorschwebt, dann kommt Tagesgeld als Vergleich überhaupt nicht in Frage.


Man könnte High Yield Bonds, Aktien und Aktienanleihen vergleichen.

Antwort von finanzfredi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich finde ein Investment in Aktienanleihen immer sinnvoller als Tagesgeld. Eine Empfehlung kann ich nicht geben, aber ich würde einfach auf den Seiten der Börsen schauen, z.B. hier . Da kann man die Werte sehr gut nach seinem Belieben sortieren.

Antwort von LittleArrow,

Natürlich sind beide Produkte "vergleichbar", aber das heißt noch lange nicht, dass sie "gleichwertig" sind.

Bei den einzelnen Vergleichskriterien wirst Du feststellen, dass es "mehrdeutige" Antworten gibt, z. B. bei dem Rückzahlungs- bzw. Zinszahlungsbetrag, bei dem Zinsveränderungsrisiko, bei der Einlagensicherung, bei dem Pleiterisiko Deines Vertragspartners.

Deine Zielverzinsung von 5 % (pro Jahr oder in 2 Jahren?) ist mit Tagesgeld derzeit nicht zu erzielen, sondern nur mit risikoreicheren Anlagen, wie z. B. Unternehmenanleihen.

Aber wenn Du € 30.000 anlegen willst, spricht nichts gegen eine einjährige Anlage von max. € 1.000 in eine Aktienanleihe in eines gutes Unternehmen, € 5.000 zu je € 1.000 in fünf verschiedene Unternehmensanleihen und den Rest in Tagesgeld. Wenn Du nur € 5.000 anzulegen hast, würde ich in keinem Fall mit einer Aktienanleihe zocken. Der Mindestbetrag bei einer Aktienanleihe ist normalerweise € 1.000.

Antwort von althaus,

Sorry da vergleichst Du Äpfel mit Birnen. Tagesgeld ist eine sichere Anlage mit bis zu 2,7% Rendite. Aktienanleihen sind sehr riskant, das Kapitalverlust möglich trotz hoher Verzinsung bis zu 10%. Es gleicht einem Investment in Aktien, nur mit einem kleinen Puffer. Eine Rendite kann man nicht ausrechnen, da man nicht weiss wo die Aktien stehen werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten