Frage von Max62, 6

Aktien im Ausland weit vor 2009 gekauft

Beispiel: Es wurden vor vielen Jahren im Ausland deutsche Aktien gekauft.

  • Jetzt stehen zwei Optionen zur Verfügung

a) Zu einer Bank in Deutschland übertragen und demnächst verkaufen: Vorteil Gesamtkosten niedriger als von der Auslandsbank verkaufen lassen

b) Die Aktien von der Auslandsbank verkaufen lassen. Kosten ungefähr 1%. Der Vorteil, dort ist ja bekannt, dass die Aktien weit vor 2009 gekauft wurden, während bei einem Übertrag zu einer deutschen Bank diese Information verloren gehen könnte.

--- Falls etwas schief läuft und es Schwierigkeiten auf der Steuerseite gibt, kann man dann beim lokalen FA mit Bankbelegen nachweisen, dass die Aktien schon lange gehalten wurden und reicht es nur nachzuweisen, dass sie vor 2009 schon im Eigentum waren oder muss das Kaufdatum mit Kaufpreis nachgewiesen werden?

Antwort
von gandalf94305, 6

Wenn es einen Depotauszug von vor 2009 gibt, der das Eigentum an diesen Wertpapieren belegt, dann sollte das ausreichen, um die Steuerfreiheit nachzuweisen.

Allerdings stellt sich die Frage, ob Du denn die laufenden Erträge der letzten Jahre (auch vor 2009) versteuert hast. Ist dies nicht der Fall, würde das klar auf eine Steuerhinterziehung mit entsprechenden Konsequenzen hindeuten - zumindest für die Zeiträume, in denen Du in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig warst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community