Frage von Kekskuchen, 61

AfA: Verhältnis von Boden/Gebäude ändern, auch nach 4 Jahren noch?

Guten Abend,

vor 4 Jahren wurde eine Immobilie erworben, die anschließend vermietet wurde. Bei der ersten Steuererklärung wurde ein AfA-Wert angegeben, den das Finanzamt weit nach unten korrigiert hat. Laut Finanzamt machen die Gebäude sowie der Boden jeweils 50% des Kaufpreises aus. Laut unserer Einschätzung sind die Gebäude jedoch weit über 50% des Kaufpreises wert. Es wurde jedoch damals kein Widerspruch eingelegt und in den nächsten 3 Steuererklärungen den AfA-Wert des Finanzamtes angegeben.

Gibt es auch nach 4 Jahren noch eine Möglichkeit, dieses Missverhältnis zu korrigieren oder muss ich die nächsten 46 Jahre mit dem zu niedrigen AfA-Wert leben? Wenn ein Gutachten eines Bausachverständigen nun einen deutlich höheren Gebäudewert feststellt, kann ich dann diesen als Grundlage für die zukünftige AfA nehmen oder wäre das nur innerhalb der ersten 3 Jahre nach Kauf möglich?

Vielen Dank schonmal für Eure Antworten!

Antwort
von Petz1900, 51

Theoretisch kann das jedes Jahr geändert werden.

Praktisch sollte man es sich gut überlegen, ob das die Sache wert ist.

Aber das muss man selbst entscheiden, insbesondere wie hoch die steuerliche Auswirkung ist ja bei jedem anders.

Antwort
von EnnoWarMal, 20

Natürlich. 

Die Einkommensteuer ist eine Jahressteuer. Deren Bemessungsgrundlagen sind daher jährlich neu zu ermitteln.

Ob sich so ein Gutachten lohnt, hängt von den äußeren Bedingungen ab. Bei angenommen: 1.000.000 Euro Kaufpreis, 2% Abschreibung und 30% Steuersatz läge der Steuereffekt bei 600 Euro pro Prozentpunkt.

Antwort
von Rat2010, 41

Ist das Gutachten von vor vier Jahren?

Kommentar von Kekskuchen ,

Leider nein. Momentan ist noch kein Gutachten erstellt worden. Genau hier liegt mein Problem.

Kommentar von Rat2010 ,

Wenn du jetzt nochschreibst, was du in den vier Jahren verändert hast und wie das steuerlich geltend gemacht wurde, findet sich vielleicht ein Steuerberater, der sich überlegt, ob ein Gutachten Sinn macht.

Interessant finde ich auch, warum du glaubst, dass der Ansatz des Finanzamts falsch ist.

Kommentar von EnnoWarMal ,

Interessant finde ich auch, warum du glaubst, dass der Ansatz des Finanzamts falsch ist.

Interessanter fände ich, warum irgendwer der Ansicht sein könnte, dass der Ansatz des Finanzamts richtig sein könnte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community