Frage von steuerrad, 118

AfA Festlegung durch Finanzamt

habe 2012 eine ältere Vermietimmobilie erworben und den Neubauwert selbst "zurückermittelt" und (bin Architekt und habe es nach "unseren" Methoden auch dem Finanzamt aufgeschluesselt), daraus dann die AfA abgeleitet . Das hat das Finanzamt letztendlich auch akzeptiert (trotz das bei telefonischer Nachfrage zu einem anderen Thema mir dort gesagt wurde, dass das FA dies selber vornimmt). Kann man davon ausgehen, das 2013 meine ermittelte Abschreibung weiterhin akzeptiert werden wird? Wie ist hier der normale Weg der Ermittlung der AfA? Vielen Dank für Antworten

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von LittleArrow, 96

Schau mal hier:

http://www.finanzfrage.net/tipp/kaufpreisaufteilung-fuer-die-feststellung-der-af...

Antwort
von vulkanismus, 88

Der richtige Weg ist der normale Weg. "Euere" Methoden interessieren steuerlich nicht.

Wenn die AfA bei der Steuererklärung 2012 geprüft und festgelegt wurde, kannst Du davon ausgehen, dass sie künftig so bleibt.

Wer sollte den jedes Jahr Millionen von AfAs neu berechnen?

Kommentar von steuerrad ,

Vielen Dank, ich bin nur irritiert gewesen, das mir die Bearbeiterin im FA mitgeteilt hat, das sie dies noch einmal selber erledigen, aber ich letztendlich doch keine Berechnung/Festlegung des FA erhalten habe

Kommentar von vulkanismus ,

Was heisst jetzt "noch einmal", wenn Du doch noch nichts hast?

Antwort
von EnnoBecker, 76

Es gibt eine Methode, den Kaufpreis vereinfacht aufzuteilen. Dieser Methode bedient sich das Finanzamt üblicherweise, sofern nicht ein Gutachten beigebracht wird, in dem die Aufteilung vorgenommen wurde. Aber auch daran ist das Finanzamt nicht gebunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community